Isabell Werth
Reitsport

Werth siegt auch bei zweiter Dressur in Stuttgart

Die Dressurreiterin Isabell Werth ist auch bei ihrem zweiten Auftritt beim Weltcup-Turnier in Stuttgart zum Sieg geritten. Am Samstagmorgen setzte sich die 48 Jahre alte Reiterin aus Rheinberg in einem Grand Prix mit Don Johnson durch. Nach dem Sieg mit der Stute Weihegold am Vortag erhielt Werth für den Ritt mit dem Wallach 75,560 Prozent. Auf den zweiten Platz ritt Fabienne Lütkemeier aus Paderborn mit D'Agostino (74,680). Am Nachmittag reitet Werth in der Weltcup-Kür wieder Weihegold. mehr

Weltcup in Stuttgart

Werth überlegen bei erster Dressur

Mit großem Vorsprung hat Isabell Werth die erste wichtige Dressurprüfung beim Weltcup-Turnier in Stuttgart gewonnen. Die 48 Jahre alte Reiterin aus Rheinberg siegte am Freitag im Grand Prix mit ihrer Stute Weihegold souverän und erhielt für ihren Ritt 82,080 Prozent. Mit deutlichem Abstand folgte Helen Langehanenberg aus Billerbeck, die mit Damsey (76,060) Zweite wurde. Auch Platz drei ging an eine einheimische Reiterin: Jessica von Bredow-Werndl aus Tuntenhausen lag mit Zaire (74,740) knapp vor der Schwedin Tinne Vilhelmson Silfvén mit Paridon Magi (74,040). Der Grand Prix war die Qualifikation für die Weltcup-Prüfung am Samstagnachmittag. mehr

Thema

Isabell Werth