Islamunterricht
Istanbul

Islamunterricht als Pflichtfach verboten

Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof hat die Türkei in letzter Instanz aufgefordert, Islamunterricht als Pflichtfach an staatlichen Schulen abzuschaffen. Das Straßburger Gericht lehnte einen Einspruch der Türkei ab. Somit ist die Regierung in Ankara nun verpflichtet, das Urteil umzusetzen und die Teilnahmepflicht am sunnitisch geprägten Religionsunterricht für muslimische Schüler aufzuheben. Dem widersetzte sich die islamisch-konservative Regierung bislang. Grundlage für das Urteil war die Klage türkischer Aleviten, einer liberalen Richtung des Islam. mehr

Thema

Islamunterricht