Thema
Island
Amsterdam

Stars fordern den Rücktritt von Hollands Trainer Hiddink

Hollands Bondscoach Guus Hiddink ist vom Königlich-Niederländischen Fußball- Verband KNVB nach der 0:2-Pleite auf Island zum Rapport bestellt worden. "Was wir beim letzten Mal (1:2-Niederlage gegen Tschechien, d.Red.) als Zwischenfall angesehen haben, erhält jetzt einen strukturellen Charakter", sagte KNVB-Direktor Bert van Oostveen. Van Oostveen kündigte an, mit Hiddink und dem gesamten Trainerstab sprechen zu wollen: "Wir werden alles analysieren. Das wird schneller und intensiver sein als nach dem Tschechien-Spiel. mehr

Reykjavik/München

Robben findet 0:2 in Island peinlich

Arjen Robben blieb erstaunlich ruhig. Aber er musste sich beherrschen. "Ich koche von innen", gestand der Angreifer von Bayern München nach der Niederlage der Niederländer auf Island. 0:2 unterlag der WM-Dritte beim Fast-WM-Teilnehmer. "Ja, das ist peinlich", sagte Robben. Bondscoach Guus Hiddink äußerte sich gemäßigter. "Enttäuscht" sei er, "aber ich bin nicht böse", behauptete er. Trotzdem betonte der Trainer: "Es ist zwei Minuten vor zwölf." mehr

Eurojackpot

Großes internationales Interesse

Was haben Tschechien und Ungarn gemeinsam? Beide wollen Eurojackpot ins Land holen. Denn die europäische Lotterie hat seit ihrer Ziehung am 23. März 2012 großes internationales Echo ausgelöst. Viele Lotteriegesellschaften möchten Eurojackpot auch bei sich anbieten. Die Hürden dafür sind allerdings hoch: Die technischen Abläufe müssen reibungslos funktionieren. Dies wird bis zum tatsächlichen Start bis ins kleinste Detail immer wieder geprüft. Jede Lotteriegesellschaft muss rechtzeitig alle Genehmigungen vorlegen, die im jeweiligen Land notwendig sind. Erst dann können die einheimischen Spielteilnehmer an der europäischen Lotterie teilnehmen. mehr

Kathmandu

Deutscher stirbt bei Rekordversuch im Himalaya

Bei einem Rekordversuch im Himalaya sind zwei Bergsteiger von einer Lawine getötet worden, darunter ein 35-Jähriger aus München. Das Unglück habe sich am Mittwochmorgen (Ortszeit) bei der Expedition am Achttausender Shisha Pangma ereignet, der Deutsche und ein Italiener seien nicht mehr gefunden worden, teilte eine Sprecherin des Projekts mit. Ein weiterer Bergsteiger wurde bei dem Unglück von der Lawine erfasst, konnte aber gerettet werden. Er sei bei Bewusstsein, aber man wisse noch nichts Genaues über seinen Zustand, sagte die Sprecherin. mehr

Reykjavik

Island will Europa mit Strom versorgen

Island ist eine Vulkaninsel. Das birgt zwar Unannehmlichkeiten. Aber es ermöglicht der kleinen Nordatlantiknation auch, umweltfreundlichen Strom in großem Umfang zu produzieren - und künftig nach Europa zu exportieren. Die Abschaltung von Atomkraftwerken in Europa und die Abwicklung von Kohlekraftwerken im Zuge des Klimaschutzes könnte den Strom aus Island zudem zu einer wichtigen Alternative auf dem Kontinent machen. Auch politische Unsicherheiten wie derzeit wegen der Spannungen mit Russland könnte das politisch stabile Island in der Gunst der Stromkunden steigen lassen. mehr

Reykjavik

Isländischer Vulkan Bárdarbunga spuckt Lavafontäne

Der Vulkan Bárdarbunga auf Island stößt 60 bis 70 Meter hohe Lavafontänen aus. "Die Lava hat sich inzwischen über eine Fläche von sechs Quadratkilometern ausgebreitet", sagte ein Sprecher des isländischen Krisenzentrums. Ende August war der Vulkan zwei Mal ausgebrochen. Die Zahl der Erdbeben sei zurückgegangen. Gestern früh habe die Erde aber wieder stärker geruckelt. Das Erdbeben der Stärke 5,5 bedeute aber nicht, dass ein neuer Ausbruch bevorsteht. Experten beobachten seit Mitte August die entlegene Gegend um den Vulkan, der zu den größten der Welt zählt. Sollte er eine Aschewolke ausstoßen, wäre der Luftverkehr in Gefahr. mehr

Hückeswagen

"Silvesta Fiesta" - Jahreswechsel auf Spanisch

Mit Paella, Sangria und San Miguel werden eigentlich Sommer, Sonne und Strand verbunden. Doch in Hückeswagen ticken die Uhren mitunter ein wenig anders, und daher steht diese sommerlich-iberische Kombination für Winter, Schnee und Kultur-Haus Zach - denn Katharina und Matthias Jimenez, Inhaber der Tapasbar "La Casa de las Tapas" von der oberen Islandstraße, organisieren zusammen mit der Diplom-Eventmanagerin Katja Leidenberger für den 31. Dezember eine spanische Silvesterparty. mehr