Israel
Radsport

Giro d'Italia startet 2018 mit Blick auf Jerusalem Altstadt

Der Giro d'Italia startet im kommenden Jahr mit Blick auf Jerusalems Altstadt. Wie die lokalen Veranstalter am Montag mitteilten, führt die Auftaktetappe über 10,1 Kilometer am 4. Mai 2018 durch Jerusalem. Am zweiten Tag erfolgt der Start an den Bahai-Gärten in Haifa und führt durch die historischen Küstenstädte Akko und Cäsarea. Die Ziellinie liegt nach 167 Kilometern an Tel Avivs Strandpromenade. Am dritten Tag geht die Fahrt über 226 Kilometer von der Wüstenstadt Beerscheva über den Ramon-Krater bis zur Küstenstadt Eilat am Roten Meer. Die finale Etappe ist am 22. Mai in Italien geplant. Der Giro d'Italia startet 2018 erstmals außerhalb von Europa. Das Radrennen solle eine "Botschaft des Friedens, der Koexistenz und der Macht des Sports, Menschen zusammenzubringen, übermitteln", hieß es in Jerusalem. Italiens Sportminister Luca Lotti sagte: "Der Start in Jerusalem bildet eine Brücke zwischen unseren beiden Ländern, die aus Geschichte, Kultur und Traditionen besteht." Jerusalems Bürgermeister Nir Barkat sagte, er sei stolz, "das größte Sportereignis, das je in Israel stattfand, in Jerusalem abzuhalten". mehr

Neu In Der Stadtbibliothek

"Deutsch meschugge" - eine beklemmende Realsatire

Rafael Seligmann, 1947 in Israel geboren und im Alter von zehn Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland zurückgekehrt, gilt als einer der wichtigsten Vertreter des deutsch-jüdischen Gegenwartsromans. Sein jüngster Roman "Deutsch meschugge" ist in vieler Hinsicht singulär: ein düsterer Politthriller und ein Schlüsselroman in einem, eine beklemmende Realsatire auf den deutschen Politik-Betrieb und eine abgründige Parabel über das Verhältnis von Macht und Moral. mehr

Italien-Rundfahrt

Giro d'Italia startet 2018 in Israel

Der Giro d'Italia wird im kommenden Jahr in Israel beginnen. Das bestätigte ein Sprecher des israelischen Sportministers Miri Regev der Nachrichtenagentur AFP. "Wir sind stolz, Gastgeber des Giro zu sein", sagte er. Es ist das erste Mal, dass eine der drei großen Landesrundfahrten (Tour, Giro, Vuelta) außerhalb Europas gestartet wird. Details zum Auftakt der 101. Ausgabe der Corsa Rosa sollen am kommenden Montag im Beisein von Spaniens zurückgetretenem Radstar Alberto Contador vorgestellt werden. Bereits seit dem Sommer hatte es Spekulationen über den Giro-Start in Israel gegeben. Demnach sind angeblich ein Einzelzeitfahren in der Altstadt von Jerusalem sowie zwei weitere Etappen in Israel vorgesehen. Der Auftakt des nach der Tour de France zweitwichtigsten Radrennens der Welt ist das größte Sportereignis in der Geschichte Israels. Die Italien-Rundfahrt begann in der Vergangenheit schon insgesamt zwölfmal im Ausland, zuletzt 2016 in den Niederlanden und 2014 in Nordirland. mehr

Basketball-EM

Serbien mit Bayern-Coach Djordjevic im Viertelfinale

Vize-Weltmeister Serbien ist bei der Basketball-EM zum fünften Mal nacheinander ins Viertelfinale eingezogen. Das von Bayern Münchens Coach Sasa Djordjevic trainierte Team bezwang Außenseiter Ungarn am Sonntag in Istanbul mit 86:78 (48:41). Serbien trifft am Mittwoch in der Runde der besten Acht auf Italien. Bester Werfer für den Olympia-Zweiten von Rio de Janeiro war NBA-Profi Bogdan Bogdanovic mit 17 Punkten. Serbien will erstmals seit Silber 2009 wieder eine Medaille bei der EM gewinnen. mehr