Jemen
Aden

Saudi-Arabien hebt Blockade des Jemen teilweise auf

Die von Saudi-Arabien geführte Koalition hat eine Anfang der Woche verhängte Blockade der Flug- und Seehäfen des Bürgerkriegslandes Jemen teilweise aufgehoben. Nachdem bereits der Seehafen in Aden wieder geöffnet worden war, kündigte Jemens Verkehrsminister Murad al Halimi auch die Öffnung der Flughäfen in den Städten Aden und Saijun an. Die Fluggesellschaft Yemenia Airways konnte ihre Flüge gestern jedoch nicht wie geplant wieder aufnehmen, weil die Militärkoalition die nötigen Genehmigungen zunächst doch noch nicht erteilt habe. mehr

Brennpunkt Nahost

Der Nahe Osten ist seit Menschengedenken eine Region der Unsicherheit. Generationen von Menschen sind in einer Atmosphäre von Krieg und Krisen aufgewachsen. Echter und dauerhafter Friede ist nicht nur für die Israelis und auch die Palästinenser bis heute ein Traum geblieben. Leider. Immer wieder bricht sich auch anderswo die Gewalt Bahn - im Jemen, dem Irak, Syrien oder den Kurdengebieten. Nun droht ein neuer Schlagabtausch. Wer führt die islamische Welt an, die alles andere als uniform ist? Das sunnitische Saudi-Arabien ist stockkonservativ, auch wenn seit kurzem Frauen Auto fahren dürfen. Iran geriert sich als schiitischer Gottesstaat, in seiner Ausrichtung nicht weniger konservativ. Doch beide Glaubensrichtungen sind schwerlich kompatibel. Sie vertrauen sich nicht. mehr

Thema

Jemen