Johan Elmander
WM-Qualifikation

Schweden ohne Elmander – Gerndt nachnominiert

Die schwedische Nationalmannschaft geht mit erheblichen Personalsorgen in das abschließende WM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland am Dienstagabend in Stockholm. Nach Zlatan Ibrahimovic (Gelbsperre) muss Trainer Erik Hamren nun in Johan Elmander einen weiteren Stürmer ersetzen. Elmander hat Rückenprobleme. Im Angriff werden deshalb Ola Toivonen und Tobias Hysen beginnen. Das gab Hamren einige Stunden vor der Begegnung mit der DFB-Elf bekannt. Außerdem nominierte der Coach kurzfristig Alexander Gerndt nach. Der 27 Jahre alte Stürmer vom Schweizer Erstligisten Young Boys Bern war zuletzt nach einer Verurteilung wegen "häuslicher Gewalt" in zwei Fällen im Dezember 2011 nicht mehr berücksichtigt worden. mehr

WM-Qualifikation

Schweden spielt "so offensiv wie möglich"

Deutschlands Gruppengegner Schweden will beim WM-Qualifikationsspiel in zwei Wochen im Berliner Olympiastadion "so positiv und offensiv wie möglich" Fußball spielen. Das kündigte Nationaltrainer Erik Hamrén am Dienstag in Stockholm in einer ungewöhnlichen TV-Rede an die Fans an. Vor der direkt übertragenen Bekanntgabe seines Kaders für das Spiel am 16. Oktober sowie die Partie vier Tage vorher gegen die Färöer in Torshavn meinte Hamrén mit viel Leidenschaft in der Stimme: "Mein Traum ist ein Platz unter den ersten Drei bei der WM." Einen Tag vor dem 31. Geburtstag von Superstar Zlatan Ibrahimovic von Paris Saint-Germain nominierte Hamrén eine gegenüber der EM-Endrunde stark verjüngte Mannschaft ohne weitere Stars. Im Aufgebot der Blaugelben fehlt Bundesliga-Stürmer Markus Berg vom Hamburger SV. Er war beim 2:0-Sieg der Schweden gegen Kasachstan, ihrem bisher einzigen WM-Qualifikationsspiel, noch zu einem Kurzeinsatz gekommen. Hamrén begründete die Nichtberücksichtigung mit der geringen Spielpraxis Bergs. mehr

Letztes Gruppenspiel

Schweden wieder ohne Rosenberg

Markus Rosenberg hat trotz der Fußverletzung von Sturm-Konkurrent Johan Elmander keinen Platz in der schwedischen Startelf beim letzten EM-Spiel der Tre Kronor. Trainer Erik Hamren gibt gegen Frankreich am Dienstag in Kiew Ola Toivonen von der PSV Eindhoven den Vorzug vor dem 29 Jahre alten Bundesliga-Profi von Werder Bremen. Rosenberg hatte seinen Platz im Team nach schwacher Leistung zum Auftakt gegen die Ukraine (1:2) verloren. Gegen England (2:3) hatte Elmander im Sturmzentrum begonnen. mehr

Angeschlagener Stürmer wird geschont

Schweden gegen Frankreich ohne Elmander

Die schwedische Fußball-Nationalmannschaft muss in ihrem abschließenden EM-Gruppenspiel gegen Frankreich am Dienstag in Kiew (20.45 Uhr/Live-Ticker) auf Stürmer Johan Elmander verzichten. "Johan Elmander kann nicht spielen, weil sein Fuß noch nicht zu 100 Prozent wieder in Ordnung ist. Weil es kein entscheidendes Spiel ist, werde ich da nichts riskieren - auch aus Respekt vor ihm und dem Klub, den er repräsentiert", sagte Trainer Erik Hamren am Montag über den Angreifer von Galatasaray Istanbul. mehr