Julian Nagelsmann - alle News zum jüngsten Bundesligatrainer aller Zeiten
Julian Nagelsmann - alle News zum jüngsten Bundesligatrainer aller Zeiten FOTO: dpa
Julian Nagelsmann
1899 Hoffenheim

Hübner fällt weiter aus, Amiri wohl dabei

Bundesligist 1899 Hoffenheim muss im Fernduell um die Champions League auf Abwehrspieler Benjamin Hübner verzichten. "Er wird definitiv ausfallen", sagte Trainer Julian Nagelsmann vor der Partie gegen den FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker): "Er hat immer noch Kopfschmerzen, die Ärzte sagen, er soll pausieren." Hübner hatte vor knapp zwei Wochen eine Schädelprellung erlitten. Der zuletzt angeschlagene Nadiem Amiri wird hingegen wohl spielen können. "Ich gehe davon aus, dass er nach dem Schlag aufs Knie heute wieder trainieren kann", sagte Nagelsmann am Donnerstag. Die "Grundvoraussetzung", um Borussia Dortmund noch von Platz drei zu verdrängen, sei, "dass wir unser Spiel gewinnen", sagte der Trainer: "Natürlich ist uns bewusst, dass das Torverhältnis eine Rolle spielen kann. Das Thema ergibt sich dann. Wenn wir im Laufe des Spiels erkennen, dass noch zwei Treffer fehlen, werden wir vielleicht offensiver spielen." mehr

"Ganz fairer Wettkampf"

Nagelsmann spekuliert nicht auf BVB-Schwäche

Julian Nagelsmann will als Trainer von 1899 Hoffenheim nicht darauf setzen, dass der Streit bei Borussia Dortmund um Thomas Tuchel seinem Klub Vorteile bringt. "Ich bin ein Freund von einem ganz fairen Wettkampf. Am Ende soll der Dritter werden, der besser war", sagte der 29-Jährige am Donnerstag. Die beiden Klubs kämpfen vor den letzten zwei Spieltagen in der Bundesliga noch um die direkte Qualifikation zur Champions League. Der BVB hat als Tabellendritter allerdings zwei Punkte Vorsprung. Beim Vizemeister hatte Vereinschef Hans-Joachim Watzke am vergangenen Wochenende den Dissens mit Chefcoach Tuchel publik gemacht. Hoffenheim spielt am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) bei Werder Bremen, Dortmund beim FC Augsburg. Zum Saisonfinale tauschen die beiden Mannschaften in ihren Heimspielen quasi die Gegner. mehr