Kabul
Lörick

Willi Schlichting wird morgen 104 Jahre alt

Der Bauingenieur Willi Schlichting, geboren in der sächsischen Oberlausitz, ist weitgereist und lebte an vielen Orten der Welt wie Istanbul, Alexandria, Kabul, Wiehl und Mülheim. Morgen vollendet er sein 104. Lebensjahr in seiner Löricker Wohnung. Sie liegt im 17. Stock eines Wohnturms und ermöglicht ihm eine weite Sicht über Düsseldorf. An seiner Seite: Ehefrau Irmgard, mit der er seit 27 Jahren verheiratet ist. Mit Sport hat er sich bis ins hohe Alter fit gehalten. So ging er noch mit mehr als 90 Jahren allein auf Radtour. mehr

Berlin

Abschiebungen nach Afghanistan sollen weitergehen

Die Bundesregierung sieht auch nach dem verheerenden Bombenanschlag in Kabul von Ende Mai mit rund 150 Toten keinen Grund, von ihrer ursprünglichen Einschätzung abzuweichen, dass Abschiebungen nach Afghanistan je nach individuellem Fall durchaus möglich sind. Zu diesem Schluss kommt ein an die für Rückführungen zuständigen Bundesländer verschickter vertraulicher Bericht, in dem Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) und Innenminister Thomas de Maizière (CDU) den Ländern erläutern, dass Abschiebungen durchgeführt werden können. mehr

Kabul

Mindestens 26 Tote bei Terroranschlag in Kabul

Bei einer schweren Explosion in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind gestern mindestens 26 Menschen getötet worden. Das sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums. Nach Angaben des Innenministeriums wurden außerdem 42 Verletzte in Krankenhäuser gebracht. Ein Sprecher sagte, es habe sich um eine Autobombe gehandelt, die auch den Fahrer des Wagens getötet habe. Drei weitere Fahrzeuge und 15 Geschäfte wurden zerstört. Zu dem Anschlag bekannten sich die radikalislamischen Taliban. mehr