Kaiserslautern
Bahnrad-Weltcup

Zweiter Sieg für Olympiasiegerin Vogel

Die zweimalige Olympiasiegerin Kristina Vogel (Erfurt) hat beim Bahnrad-Weltcup in Cali/Kolumbien den zweiten Erfolg und damit den 16. Weltcup-Sieg ihrer Karriere eingefahren. Nach ihrem Triumph im Teamsprint mit Miriam Welte (Kaiserslautern) am Vortag gewann Vogel am Samstag auch den Sprint. Im Finale setzte sie sich gegen die Russin Anastasia Woynowa mit 2:0 durch. "Kristina ist ein überlegenes Turnier gefahren und ist mental stärker denn je. Die Finalläufe waren ein Beleg für ihre derzeitige starke Verfassung", sagte Bundestrainer Detlef Uibel. Junioren-Weltmeisterin Emma Hinze (Cottbus) verpasste einen Podestplatz knapp. Sie unterlag im Rennen um Platz drei Darja Schmeljowa aus Russland mit 0:2 und wurde Vierte. In den Läufen um Bronze verlor sie zweimal nur nach Zielfotoentscheid, nachdem sie in der Qualifikation (Rang drei) in 11,024 Sekunden eine persönliche Bestzeit gefahren war. Im Keirin der Männer belegte Maximilian Dörnbach (Erfurt) Platz neun, Erik Balzer (Cottbus) wurde Zwölfter. mehr

EM 2024

Auch Kaiserslautern bewirbt sich um EM

Der WM-Spielort Kaiserslautern möchte im Fall einer erfolgreichen deutschen Bewerbung auch zu den Ausrichterstädten der Fußball-EM 2024 gehören. "Wir haben Interesse, keine Frage", sagte Erwin Saile, Geschäftsführer der Fritz-Walter-Stadion Kaiserslautern GmbH, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Weitere Details nannte er nicht. Saile erklärte nur: "Wir haben schon Ende des letzten Jahres unser Interesse beim DFB bekundet." An diesem Freitag endet die Frist, innerhalb der man beim Deutschen Fußball-Bund sein Interesse an einer Mitausrichtung der EM signalisieren kann. Mindestvoraussetzung ist ein Stadion mit einer Sitzplatzkapazität von 30.000 Zuschauern. Das offizielle nationale Bewerbungsverfahren endet am 12. Juni. Am 15. September 2017 will der DFB dann entscheiden, mit welchen Arenen er sich bei der Europäischen Fußball-Union Uefa um die Ausrichtung der EURO 2024 bewirbt. Das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern hat eine Kapazität von fast 50.000 Plätzen. Bei der WM 2006 fanden hier vier Vorrunden-Spiele und eine Achtelfinal-Partie statt. mehr