Kanada
Fußball

Klinsmann gewinnt mit den USA erneut durch späten Treffer

Nationaltrainer Jürgen Klinsmann hat mit den US-Fußballern auch das zweite Länderspiel des Jahres durch einen späten Treffer gewonnen. In Carson/Kalifornien setzten sich die Gastgeber dank eines Kopfballtores von Jozy Altidore (89.) mit 1:0 (0:0) gegen Kanada durch. Am vergangenen Sonntag hatten die Amerikaner beim Sieg über EM-Teilnehmer Island (3:2) das entscheidende Tor in der Schlussminute erzielt. Vor 9274 Zuschauern im StubHub Center bereitete der eine Minute zuvor eingewechselte Ethan Finlay gegen Kanada den Treffer von Altidore vor. Es war das 33. Länderspieltor des Stürmers vom MLS-Klub Toronto FC. Der langjährige Bundesligaprofi Jermaine Jones spielte durch. Im März geht es auf dem Weg zur WM 2018 in Russland weiter. Dann trifft das Klinsmann-Team in der Qualifikationsgruppe C zweimal auf Guatemala. mehr

Biathlon

DSV-Team soll vor WM kürzertreten

Die deutschen Biathleten werden zugunsten einer erfolgreichen WM im Februar möglicherweise kürzertreten. "Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, gerade jungen Athletinnen Regenerationsphasen zu gewähren und Wettkämpfe sowie Training auszulassen", sagte Frauen-Bundestrainer Gerald Hönig der Sport Bild. Der Saisonhöhepunkt findet dieses Jahr vom 3. bis 13. März in Oslo statt, angedacht sind daher Erholungspausen vor allem für Laura Dahlmeier (22) und Franziska Preuß (21) bei den beiden Übersee-Weltcups im kanadischen Canmore (3. bis 7. Februar) und Presque Isle/USA (10. bis 14. Februar). "Die WM ist eindeutig der Höhepunkt. Vergangene Saison hatten wir auch am Ende noch viel Energie und den nötigen Punch", sagte Hönig. mehr