Kasachstan
Tennis

Rumänin Cirstea komplettiert Halbfinale in Nürnberg

Sorana Cirstea hat das Halbfinale des WTA-Tennisturniers in Nürnberg komplettiert. Die Rumänin gewann die Fortsetzung des Viertelfinals gegen die an Position zwei gesetzte Julia Putinzewa aus Kasachstan mit 6:3, 3:6, 6:4 und trifft an diesem Freitag in der Vorschlussrunde auf die tschechische Qualifikantin Barbora Krejcikova. Die letzte Partie der Runde der besten Acht war am Donnerstagabend beim Stand von 4:4 im dritten Satz wegen Dunkelheit abgebrochen worden. Die Weltranglisten-254. Krejcikova hatte im Viertelfinale Carina Witthöft besiegt, die als letzte Deutsche dabei gewesen war. Laura Siegemund hatte sich im Achtelfinale des Sandplatz-Turniers gegen die Tschechin einen Kreuzbandriss zugezogen. mehr

Tennis in Nürnberg

Doi ist die erste Halbfinalistin

Misaki Doi hat als erste Spielerin das Halbfinale des Tennis-Turniers in Nürnberg erreicht. Die ungesetzte Japanerin profitierte am Donnerstag von der verletzungsbedingten Aufgabe von Jaroslawa Schwedowa aus Kasachstan. Doi gewann den ersten Satz mit 6:4, ehe Schwedowa bei dem mit 250.000 Dollar dotierten Sandplatz-Turnier zurückzog. Im Halbfinale am Freitag trifft Doi auf Titelverteidigerin Kiki Bertens aus den Niederlanden oder Alison Riske aus den USA. Nach dem Verletzungs-Aus von Laura Siegemund ist Carina Witthöft einzige Deutsche im Viertelfinale. mehr

Tennis

Tatjana Maria verpasst Viertelfinale in Nürnberg

Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Laura Siegemund ist auch für Tatjana Maria das Tennisturnier in Nürnberg beendet. Die 29-Jährige, die für den mit 250 000 Dollar dotierten Nürnberger Versicherungscup eine Wildcard erhalten hatte, unterlag am Mittwoch im Achtelfinale gegen Jaroslawa Schwedowa aus Kasachstan 2:6, 4:6. Eine deutsche Spielerin wird bei dem WTA-Turnier aber auf jeden Fall ins Viertelfinale einziehen. Im weiteren Verlauf des Spieltages kommt es auf dem Center Court noch zum Duell der Fed-Cup-Spielerinnen Julia Görges und Carina Witthöft. mehr

Tennis in Nürnberg

Verletzte Bouchard sagt kurzfristig ab

Die Kanadierin Eugenie Bouchard kann beim Tennisturnier in Nürnberg nicht ihren zweiten Titelgewinn nach 2014 anstreben. Die 23-Jährige sagte am Montagabend wegen einer Verletzung am rechten Knöchel ihr Erstrundenspiel gegen Julia Putintsewa aus Kasachstan ab. Das teilte der Turnierveranstalter mit. Bouchard habe sich die Verletzung in der vergangenen Woche beim Training zugezogen. Sie sollte am Dienstag gegen die an Nummer zwei gesetzte Putintsewa das letzte Spiel auf dem Center Court bestreiten. mehr

Boxen

Alvarez fordert nach Punktsieg den Kasachen Golowkin heraus

Eine Woche nach dem Megakampf im Schwergewicht zwischen Wladimir Klitschko und Bezwinger Anthony Joshua darf sich der Boxsport auf den nächsten Superfight freuen. Der Mexikaner Saul Alvarez feierte am Samstagabend in Las Vegas einen souveränen Punktsieg im Halbmittelgewicht gegen seinen Landsmann Julio Chavez Jr. und fordert nun am 16. September Mittelgewichts-Champion Gennadi Golowkin (Kasachstan) heraus. Golowkin gilt für viele Experten als bester Profiboxer weltweit. In 37 Kämpfen ist der 35-Jährige noch unbesiegt, gewann 33-mal vorzeitig. Seine durchschnittliche Rundenzahl pro Kampf beläuft sich auf gut viereinhalb. Golowkin hält die WM-Gürtel der Weltverbände WBC, WBA und IBF. Deutlich mehr arbeiten musste bisher Saul Alvarez, der in seinen 51 Kämpfen insgesamt 353 Runden im Ring stand, macht im Schnitt knapp sieben Runden. 34-mal gewann der WBO-Champion im Halbmittelgewicht vorzeitig. Die einzige Niederlage brachte ihm im September 2013 Floyd Mayweather Jr. bei. Ein Kampf von Alvarez im Jahr 2006 endete unentschieden. mehr

Tennis

Maria im Viertelfinale von Rabat

Tatjana Maria (29) hat zum ersten Mal in der Tennissaison 2017 das Viertelfinale eines WTA-Turniers erreicht. Die Weltranglisten-104. aus Bad Saulgau setzte sich in Rabat/Marokko gegen Jaroslawa Schwedowa (Kasachstan) 6:3, 6:4 durch und trifft nun auf die frühere French-Open-Siegerin Francesca Schiavone (Italien). Maria hatte sich in der ersten Runde gegen Irina-Camelia Begu (Rumänien/Nr. 6) für ihre Niederlage in der Woche zuvor in Istanbul revanchiert. Andrea Petkovic (Darmstadt) schied in ihrem Auftaktmatch aus, Laura Siegemund (Metzingen) verzichtete wenige Tage nach ihrem Triumph in Stuttgart auf den Start beim mit 250.000 Dollar dotierten Sandplatzturnier. mehr

Curling-WM

Zweite Niederlage für Mixed Meißner/Büttner

Das Curling-Duo Julia Meißner und Andy Büttner (Geising) hat bei der Mixed-Doubles-WM im vierten Spiel die erwartete zweite Niederlage kassiert. Die deutschen Meister mussten sich im kanadischen Lethbridge den klar favorisierten US-Amerikanern mit 1:10 geschlagen geben. Zuvor hatten Meißner/Büttner Frankreich (7:5) und Kasachstan (8:3) bezwungen, zum Auftakt bei ihrer ersten WM-Teilnahme gegen Tschechien verloren (5:7). In der Achtergruppe D belegt Deutschland mit einer ausgeglichenen Bilanz gleichauf mit England den vierten Platz hinter Tschechien, den USA (beide 4:0) und Kanada (3:1). Nur die besten drei Teams jeder der fünf Gruppen erreichen direkt das Achtelfinale. Dies dürfte für Büttner/Meißner kaum noch möglich sein, da neben der Türkei und England auch Kanada noch ein Gegner sein wird. mehr