Kastanie
Top 10 Rheinland

Schlosspark Moers

Eine schöne Kastanie  steht im Moerser Schlosspark - und zwar gleich im Eingangsbereich in Höhe des Restaurants Leonardo. Ein Spaziergang durch den Park lohnt allemal.  Der Industrielle Friedrich Wintgens, der ab 1810 große Flächen südlich seines Betriebes erworben und zunächst landwirtschaftlich genutzt hatte, ließ diese ab 1836 durch den bekannten Gartenarchitekten Maximilian Weyhe aus Düsseldorf in eine private Parkanlage umgestalten. Es entstand eine naturnahe Anlage im englischen Stil mit geschwungenen Wegen, großzügigen Flächen und Solitärbäumen, die so gruppiert wurden, dass ein wechselndes Spiel von Licht und Schatten sowie immer neue Durchblicke einen besonderen Reiz ergaben. Sohn Heinrich Wintgens seinerseits, der nach wie vor das Schloss bewohnte, beauftragte 1874 Peter Hermann Nickertz, nun den Westteil des Geländes ähnlich auszubauen. Diese Anlage ist enger von Wegen durchzogen und verglichen mit dem Ostteil wesentlich stärker mit exotischen Bäumen wie Blutbuchen, Esskastanien, Flügelnuss, Götterbaum und Schwarzkiefern bepflanzt. mehr