Katalonien - aktuelle Infos zum Referendum am 1. Oktober 2017
Katalonien - aktuelle Infos zum Referendum am 1. Oktober 2017 FOTO: dpa, Marta Perez
Katalonien
Madrid/Barcelona

Madrid verstärkt Polizei vor katalanischem Referendum

Angesichts der gespannten Lage und der Proteste kurz vor dem umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien will die spanische Regierung die Zahl der Sicherheitskräfte aufstocken. Neben Polizisten würden auch weitere Mitarbeiter der paramilitärischen Polizei Guardia Civil in die Region entsandt, teilte das Innenministerium gestern mit, ohne konkrete Zahlen zu nennen. Ihre Aufgabe sei es, die öffentlichen Räume zu schützen und die Ordnung zu bewahren, falls es am 1. Oktober tatsächlich zu der vom spanischen Verfassungsgericht verbotenen Abstimmung kommen sollte, hieß es. mehr

Gewalt in Katalonien

Die Forderung nach einer Loslösung Kataloniens vom Rest Spaniens ist wahrhaftig nicht neu, sie ist fester Bestandteil der politischen Identität einer Region, die traditionell auf Abstand zur Zentralregierung in Madrid achtet. Das hat mit kulturellem Stolz zu tun, vor allem aber auch mit Besitzstandsdenken in Spaniens reichster Region. Dass sich der Streit gerade jetzt derart zuspitzt, ist auch eine Folge der schweren Wirtschaftskrise, die Spanien in den letzten Jahren durchgemacht hat. Sie hat bei vielen Katalanen die Idee verstärkt, in einem unabhängigen Staat ließe es sich besser leben. mehr

Barcelona

Katalonien-Krise: Polizei nimmt Separatisten fest

Die Krise um Katalonien ist eineinhalb Wochen vor einer umstrittenen Abstimmung über die Loslösung der Region von Spanien durch mehrere Festnahmen von Separatisten befeuert worden. Bei Durchsuchungen seien gestern in der katalanischen Hauptstadt Barcelona 14 zum Teil ranghohe Politiker und Beamte der separatistischen Regionalregierung festgenommen worden, berichteten Medien. Das Oberlandesgericht in Barcelona wollte die Zahl nicht kommentieren, bestätigte aber Zugriffe der Guardia Civil, die der Zentralregierung in Madrid untersteht. mehr

Thema

Katalonien