Katar - alle aktuellen News und Informationen
Katar - alle aktuellen News und Informationen FOTO: Qatar Tourism Authority
Katar
Motorrad-Pilot

Folger beim letzten MotoGP-Test Achter

Jonas Folger ist für das Abenteuer MotoGP gerüstet. Beim letzten Test vor dem Saisonauftakt der Motorrad-Königsklasse in zwei Wochen in Doha/Katar (26. März/20.00 Uhr MEZ) belegte der Neuling an gleicher Stelle in der Gesamtwertung aller drei Tage den achten Platz. "Wir sind mit den Ergebnissen dieses Tests natürlich hochzufrieden", sagte der 23-Jährige aus Mühldorf: "Wir haben von A bis Z alles durchprobiert und abgearbeitet, was wir uns vorgenommen hatten. Am Ende haben wir jeden Punkt erfolgreich gemeistert." Yamaha-Pilot Folger ist nach dem Abschied von Stefan Bradl (Zahling) in die Superbike-WM der einzige Deutsche im MotoGP-Feld. Der Fahrer des französischen Teams Tech3-Yamaha hatte beim Test in der Endabrechnung 0,477 Sekunden Rückstand auf den Spanier Maverick Vinales (Yamaha), der am gesamten Wochenende dominierte. mehr

Nach Sperre

Ehemaliger Fifa-Funktionär Mayne-Nicholls zieht vor den CAS

Der Chilene Harold Mayne-Nicholls, einst Vorsitzender der Fifa-Evaluierungs-Kommission für die WM-Endrunden 2018 in Russland und 2022 in Katar, zieht wegen der an ihm verhängten Dreijahressperre vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS. Das teilte das oberste Sportgericht am Donnerstag mit. Mayne-Nicholls, früherer Präsident des chilenischen Fußball-Verbandes, war erstinstanzlich für sieben Jahre für alle nationalen und internationalen Fußballtätigkeiten gesperrt worden, da er im Rahmen seiner früheren Tätigkeit für den Weltverband Fifa unter anderem Geschenke angenommen und sich zudem weitere Vorteile verschafft haben soll. Diese Strafe reduzierte die Fifa-Berufungskommission später auf drei Jahre. Mayne-Nicholls fordert nun eine Annullierung der Sperre. mehr

Tischtennis

Chinas zweites Top-Ten-Ass für Shan eine Nummer zu groß

Der Siegeszug von Tischtennis-Nationalspielerin Shan Xiaona (Berlin) bei den Qatar Open in Doha ist im Halbfinale gestoppt worden. Beim 0:4 gegen Cheng Meng erwies sich für die Mannschafts-Europameisterin die zweite Chinesin aus den Top Ten der Weltrangliste als eine Nummer zu groß, nachdem Shan im Achtelfinale die Weltranglistenzweite Zhu Yuling mit 4:1 düpiert hatte. Als Lohn für ihren Semifinal-Einzug durch ein 4:0 gegen die Polin Natalia Partyka kehrt Shan zum vierten Mal mit einer Medaille von einem World-Tour-Turnier zurück. Die Nummer 22 der Welt sorgte damit auch für das beste Ergebnis des deutschen Teams im Wüstenstaat. Der zweimalige Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln) war bereits am vergangenen Freitag unerwartet ebenso im Achtelfinale ausgeschieden wie die Weltrangolistensechste Han Ying (Düsseldorf/Tarnobrzeg) gegen Chen. mehr

Tischtennis

Shan im Halbfinale von Doha

Tischtennis-Spielerin Shan Xiaona (Berlin) hat beim World-Tour-Turnier in Doha/Katar das Halbfinale erreicht. In der Runde der letzten Acht besiegte die 22. der Weltrangliste die Polin Natalia Partyka mit 4:0 und spielt am Samstag ab 17.00 Uhr gegen die Weltranglistenzehnte Chen Meng aus China um den Finaleinzug. Diese hatte sich zuvor im Achtelfinale gegen Deutschlands Weltranglistensechste Han Ying (Düsseldorf) durchgesetzt und anschließend ihr Viertelfinale kampflos gewonnen. Bei den Männern war der zweimalige Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) am Freitag im Achtelfinale gescheitert. Fünf Tage nach seinem Turniersieg in Neu Delhi musste sich der London-Olympiadritte dem Japaner Masaki Yoshida nach einer 2:1-Führung mit 2:4 geschlagen geben. mehr

Tischtennis

Aus für Ovtcharov in Doha – nur Shan im Viertelfinale

Der zweimalige Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) ist im Achtelfinale des World-Tour-Turniers in Doha/Katar gescheitert, letzter Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) im Viertelfinale ist damit die Berlinerin Shan Xiaona. Fünf Tage nach seinem Turniersieg in Neu Delhi musste sich der London-Olympiadritte Ovtcharov dem Japaner Masaki Yoshida nach einer 2:1-Führung mit 2:4 geschlagen geben. Shan Xiaona besiegte die Chinesin Zhu Yuling mit 4:1, nächste Gegnerin ist die Polin Natalia Partyka. Nicht mehr im Rennen ist auch Team-Europameisterin Han Ying (Tarnbrzeg), die am Freitag ihr Achtelfinale gegen die Chinesin Chen Meng 2:4 verlor. mehr

Thema

Katar