Kevin-Prince Boateng - alle aktuellen Informationen
Kevin-Prince Boateng - alle aktuellen Informationen FOTO: dpa, hak
Kevin-Prince Boateng
Geburtsdatum: 06.03.1987 Position: Mittelfeld
Größe: 1,86 m Trikotnummer: 9
Gewicht: 86 kg Bundesliga-Spiele Karriere: 98
Nationalität: GER, GHA Bundesliga-Tore Karriere: 10
Verein: FC Schalke 04 1. Bundesliga-Spiele Saison: 18
Im Team seit: 30.08.2013 1. Bundesliga-Tore Saison: 0

by dpa-infocom

Ehemalige Vereine: AC Mailand, FC Portsmouth, Tottenham Hotspur, Borussia Dortmund, Hertha BSC, Reinickendorfer Füchse

Spanien

Jesé wechselt von Paris zum Boateng-Klub Las Palmas

Der spanische Offensivspieler Jesé Rodriguez verlässt nach nur sechs Monaten den französischen Meister Paris St. Germain. Der 23-Jährige wechselt zunächst auf Leihbasis in seine kanarische Heimat zum Erstligisten UD Las Palmas. PSG hatte für Jesé im August 2016 geschätzte 25 Millionen Euro an Real Madrid überwiesen, zuletzt aber für die Offensive auch Weltmeister Julian Draxler geholt. Auf Gran Canaria trifft Jesé auf die ehemaligen Bundesliga-Akteure Kevin-Prince Boateng und Alen Halilovic. Boateng hatte am Montag beim 3:1 (1:1) gegen den FC Valencia sein sechstes Saisontor erzielt und einen weiteren Treffer vorbereitet. In der Tabelle belegt Las Palmas den elften Rang und hat noch Chancen auf eine Teilnahme an der Europa League. Der in Spanien einst als Toptalent gehandelte Jesé agierte in Frankreich äußerst unglücklich, in 14 Einsätzen erzielte er nur zwei Tore. "Es gibt keinen besseren Platz als Zuhause, um neues Selbstvertrauen zu gewinnen", sagte UD-Trainer Quique Setien. Jesé hatte bei der U19-EM 2012 für Furore gesorgt, als er mit Spanien den Titel holte, das Siegtor im Finale erzielte und mit fünf Treffern in vier Spielen Torschützenkönig wurde. mehr

Hamburger SV

Halilovic wird Teamkollegen von Boateng

Fußball-Bundesligist Hamburger SV und der zu Saisonbeginn als großer Hoffnungsträger verpflichtete Alen Halilovic gehen vorerst getrennte Wege. Wie der HSV am Donnerstag mitteilte, wird der 20-jährige Kroate zunächst auf Leihbasis bis zum 30. Juni 2018 zum spanischen Erstligisten UD Las Palmas wechseln. Auf Gran Canaria wird der Mittelfeldspieler Teamkollege von Ex-Bundesliga-Profi Kevin-Prince Boateng. "Wenn beide Seiten nicht zufrieden sind mit der Situation, muss man nach Lösungen suchen. Wir wünschen Alen alles Gute und viel Erfolg während seiner Zeit bei Las Palmas", sagte HSV-Sportchef Jens Todt. In seiner Zeit beim HSV hatte der vom FC Barcelona verpflichtete Halilovic die großen Erwartungen an seine Person nicht erfüllt. Nachdem er anfangs noch mehrmals eingewechselt worden war, spielte er spätestens seit dem Trainerwechsel von Bruno Labbadia zu Markus Gisdol keine Rolle mehr in der Plänen des HSV. Halilovic' Vertrag in Hamburg läuft noch bis Juni 2020. mehr

Copa del Rey

Atlético zieht trotz Niederlage ins Viertelfinale ein

Der letztjährige Champions-League-Finalist Atlético Madrid hat im spanischen Pokal das Viertelfinale erreicht. Der Mannschaft von Trainer Diego Simeone genügte im Achtelfinale-Rückspiel gegen UD Las Palmas ein 2:3 (0:0) zum Weiterkommen, nachdem die Rojiblancos das Hinspiel auf Gran Canaria 2:0 gewonnen hatten. Superstar Antoine Griezmann (49.) und Angel Correa (61.) trafen für den Achtelfinalgegner von Bayer Leverkusen in der Königsklasse, der zuletzt 2013 die Copa del Rey gewann. Marko Livaja (57./89.) und Mateo Ezequiel Garcia (90.+3) waren für Las Palmas erfolgreich, bei dem Kevin-Prince Boateng nicht zum Einsatz kam. mehr

Spanien

Atlético Madrid vor Einzug ins Pokal-Viertelfinale

Atlético Madrid ist auf dem besten Weg ins Viertelfinale des spanischen Pokals. Das Team von Trainer Diego Simeone gewann am Dienstagabend das Achtelfinal-Hinspiel bei UD Las Palmas mit 2:0 (1:0). Koke brachte die Gäste in der 23. Minute in Führung, Top-Torjäger Antoine Griezmann stellte in der 51. Minute den Endstand her. Bei Las Palmas konnte auch der frühere Bundesliga-Profi Kevin-Prince Boateng die Niederlage nicht verhindern. Im Rückspiel am kommenden Dienstag kann Atlético vor eigenem Publikum das Weiterkommen perfekt machen. mehr

Ex-Bundesligaspieler

Kevin-Prince Boateng will wieder für Ghana spielen

Der frühere Berliner, Dortmunder und Schalker Bundesliga-Profi Kevin-Prince Boateng liebäugelt zwei Jahre nach seinem Rauswurf mit der Rückkehr in die Fußball-Nationalmannschaft Ghanas. Der Afrika-Abteilung des chinesischen TV-Senders CCTV sagte der 29-Jährige, der offenbar schon die WM 2018 in Russland im Auge hat: "Für jeden Spieler ist es der Traum, eine Weltmeisterschaft zu spielen. Wenn ich die Chance bekäme, eine dritte WM zu bestreiten, würde ich nicht Nein sagen." mehr