Kilimandscharo
Persönlich

Patrick Pichette . . . verlässt Google, um zu leben

Nach dem Besteigen des Kilimandscharo entschied sich Google-Finanzchef Patrick Pichette für ein neues Leben. Gestern kündigte der 52-Jährige an, das Unternehmen zu verlassen, um mit seiner Frau Tamar um die Welt zu reisen. Die Kinder sind aus dem Haus, er besitzt Google-Aktien im Wert von umgerechnet rund 71 Millionen Euro - da liegt es für den durchtrainierten Manager nahe, dem Wunsch seiner Frau nachzukommen: "Hey, warum machen wir nicht weiter", sagte sie schon im Herbst, "wir gehen Richtung Osten, nach Indien, dann in den Himalaya, zum Mount Everest, Bali, zum Great Barrier Reef, in die Antarktis..." Es hat nun einige Monate gedauert, bis Pichette sich endgültig entschied und seine Kündigung bekanntgab, doch der Schritt ist verständlich: Fast 30 Jahre harter Arbeit in "fieberhaftem Tempo" liegen hinter dem Finanzexperten, wie er beim Netzwerk Google Plus schrieb. mehr