Kinofilm
Brüggen

Bischof-Dingelstad-Platz wird zum Filmschauplatz

Die Vorführung des Kinofilms "Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück" hat zahlreiche Einheimische und Auswärtige ins Dohlendorf gelockt. 300 Stühle hatte die Gemeinde Brüggen auf dem Bischof-Dingelstad-Platz aufstellen lassen, diese reichten aber nicht. So hatten viele Zuschauer eigene Stühle mitgebracht, um bei Einbruch der Dunkelheit den Film sehen zu können. Die Burggemeinde hatte in der Reihe "Filmschauplätze NRW" zu der kostenfreien Vorführung in Kooperation mit der Film- und Medienstiftung NRW eingeladen. mehr

Persönlich

Al Gore . . . greift Trump mit Kinofilm an

Al Gore ist während seines jahrzehntelangen Kampfes gegen die Erderwärmung grau geworden, er trägt Cowboystiefel zum Maßanzug - und bläst jetzt zum Angriff auf die Klimapolitik von US-Präsident Donald Trump. In Berlin stellte er dafür seinen neuen Film vor. Es ist die Fortsetzung der vor gut zehn Jahren erschienenen Dokumentation "Eine unbequeme Wahrheit", die 2007 einen Oscar erhielt. Einst hatte Gore die Weltöffentlichkeit mit dem Film wachgerüttelt, den Menschen so die Gefahr durch den Klimawandel und den damit einhergehenden Anstieg des Meeresspiegels drastisch vor Augen geführt. mehr

Düsseldorf

Kinofilme unter freien Himmel

Sommerzeit ist auch Open-Air-Kino-Zeit - und in Düsseldorf ist das Filmegucken in den nächsten Tagen unter freiem Himmel gleich an mehreren Orten möglich: Farbenprächtig wird es morgen Abend ab 21.45 Uhr im Freiluft-Kino am Joseph-Beuys-Ufer. Gezeigt wird der Film "Die Schöne und das Biest" mit Emma Watson, vielen noch bekannt als Hermine Granger aus den Harry-Porter-Filmen. Der Film gilt als eine der schönsten Liebesgeschichten des Kinos überhaupt. Am Samstag, 29. Juli, zeigt das Open-Air-Kino am Flughafen Düsseldorf die deutsche Komödie "Lommbock" und am Sonntag, 30. Juli, das US-Musical "La La Land". Beginn beider Vorführungen ist um 21.45 Uhr auf der Flughafenterrasse. Karten für diese Vorstellungen gibt es an der Abendkasse. mehr