Kobe Bryant
Basketball

Kobe Bryants Handtuch von letztem NBA-Spiel wird versteigert

Das Handtuch, das der frühere NBA-Superstar Kobe Bryant zum Ende seines letzten Basketballspiel in der Profi-Liga um die Schultern trug, wird versteigert. Das Startgebot liegt bei 5000 Dollar (etwa 4400 Euro), der Sammlerwert soll bei mehr als 10.000 Dollar (8400 Euro) liegen, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions am Donnerstag mit. Nach seinem fulminanten 60-Punkte-Sieg für seine Los Angeles Lakers gegen die Utah Jazz vor zwei Wochen trug Bryant das Handtuch um die Schultern, als er Teamkollegen umarmte und sich von Fans in einer bewegenden Rede verabschiedete. Das Handtuch trägt das Logo eines Sportgetränks, in das Bryant investiert hat. mehr

NBA

Los Angeles Lakers trennen sich von Trainer Scott

Die Los Angeles Lakers haben sich nach der schlechtesten Saison ihrer Vereinsgeschichte von Trainer Byron Scott getrennt. Unter dem 55-Jährigen, der mit dem berühmten Klub als Spieler dreimal Meister wurde, hatte die Mannschaft um Superstar Kobe Bryant in der Hauptrunde der Basketball-Profiliga NBA nur 17 Siege aus 82 Spielen geholt und die Play-offs klar verpasst. Bryant (37) hat seine Karriere inzwischen nach 20 Jahren bei den Lakers beendet. L.A. hatte für die kommenden beiden Spielzeiten eine Option auf Scott, zog diese aber nicht. Der Headcoach übernahm den Posten im Sommer 2014 und schaffte es mit der Mannschaft auch in seiner ersten Saison nicht in die Meisterrunde. Die Lakers holten mit Scott insgesamt nur 38 Siege. "Wir danken Byron für seine harte Arbeit, Hingabe und Loyalität, sind aber der Meinung, dass im Interesse des Klubs eine Veränderung her muss", sagte General Manager Mitch Kupchak. Scott wurde 1985, 1987, 1988 an der Seite von Magic Johnson, Kareem Abdul-Jabbar und James Worthy NBA-Champion. mehr