Kölner Haie
DEL

Köln holt früheren NHL-Stürmer Jones

Die Kölner Haie aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den früheren NHL-Stürmer Blair Jones verpflichtet. Der 30-jährige Kanadier kommt von Ligakonkurrenten Iserlohn Roosters an den Rhein. Über die Vertragslaufzeit machte der achtmalige deutsche Meister keine Angabe. "Blair Jones ist ein großer, stabiler und rechtsschießender Zwei-Wege-Mittelstürmer mit einem sehr guten Schuss, der genau in unsere Organisation passt", sagte Haie-Sportdirektor Mark Mahon. Jones hatte in der nordamerikanischen Profiliga NHL insgesamt 139 Spiele absolviert (7 Tore, 10 Vorlagen). mehr

Eishockey

Neue Trikots für die Kölner Haie

In den Heimspielen der Kölner Haie gilt ab sofort wieder: Rot ist Trumpf! Sowohl das neue Heim-Trikot als auch der wieder von der amerikanischen Marke Stetson designte Helm sind in der Farbe Rot. Auswärts tritt der KEC in weißen Jerseys an. Als Alternativ-Trikot dient der komplett schwarze Dress. Den Haie-Stars gefällt's: "Wir haben beim KEC ja traditionell coole Trikots. Aber die von dieser Saison sind besonders aufgeräumt und klassisch. Mir gefällt das Rote am besten", ist Moritz Müller vom neuen Heim-Trikot begeistert. Auch Kai Hospelt ist überzeugt von der neuen Arbeitskleidung: "Für mich ist Rot die Farbe, die ich am meisten mit Köln verbinde", sagt er. "Ich freue mich deshalb sehr, dass wir zu Hause jetzt wieder in Rot spielen." mehr

Kölner Haie

Lange Pause für Stümer Bolduc

Die Kölner Haie aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) müssen bereits in der Vorbereitung ihren ersten langfristigen Ausfall verkraften. Wie der Halbfinalist der Vorsaison am Freitag mitteilte, fällt Stürmer Alexandre Bolduc (32) mit einer nicht näher definierten Beinverletzung mehrere Monate aus. Der Kanadier hatte sich bei einem Leistungstest verletzt und wurde bereits in Köln operiert. Wie Haie-Sportdirektor Mark Mahon bestätigte, werden sich die Kölner nach einem Ersatz für Bolduc umschauen. Zudem ist der russische Nachwuchsstürmer Wladislaw Filin (22) von Zweitligist und Kooperationspartner Löwen Frankfurt nun auch für die Haie spielberechtigt. mehr

Kölner Haie

Ehrhoff löst Müller als Kapitän ab

Der langjährige NHL-Verteidiger Christian Ehrhoff löst den früheren Eishockey-Nationalspieler Moritz Müller als Kapitän der Kölner Haie ab. Müller wird in der kommenden Saison auch keiner der drei Assistenten Ehrhoffs sein. "Natürlich erfüllt es mich mit großem Stolz, zwei Jahre Kapitän des größten Eishockey-Vereins in Europa gewesen zu sein", erklärte er: "Ich habe aber auch gemerkt, dass die vielen Aufgaben, mir als Frohnatur, viel Energie gekostet haben." Ehrhoff bezeichnete es als "große Ehre, das Kapitänsamt zu übernehmen". Ihm zur Seite stehen künftig Ryan Jones, Kai Hospelt und Alexandre Bolduc. mehr

Eishockey

Auch Gogulla erklärt Rücktritt aus DEB-Team

Philip Gogulla hat als zweiter Spieler der Kölner Haie binnen kurzer Zeit seinen Rücktritt aus der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft erklärt. Seit 2006 nahm der 29-Jährige an zehn Weltmeisterschaften teil. Neun Tage nach Kai Hospelt teilte auch Gogulla Bundestrainer Marco Sturm mit, wegen der "gestiegenen Belastungen" vor allem in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nicht mehr zur Verfügung zu stehen. "Seit dem Beginn meiner Nationalmannschafts-Karriere war ich fast bei allen großen Turnieren dabei, daher möchte ich in Zukunft etwas kürzertreten", sagte Gogulla, der im Dress des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) 157 Partien bestritten hatte. "Ich war immer stolz, für Deutschland zu spielen, hatte tolle Jahre und bedanke mich bei allen, die meine Wege gekreuzt haben." mehr

Eishockey

Hospelt beendet Karriere im DEB-Team

Eishockey-Stürmer Kai Hospelt hat seine Karriere im Nationalteam beendet. Das teilte der Deutsche Eishockey-Bund am Mittwoch mit. Der Angreifer der Kölner Haie war zuletzt für die Heim-WM im Mai nicht berücksichtigt worden. Der 31-Jährige spielte 115 Mal für Deutschland und nahm an sechs Weltmeisterschaften sowie den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver teil. Für Olympia 2018 im südkoreanischen Pyeongchang hat der DEB offensichtlich noch immer nicht die Hoffnung auf die Teilnahme der NHL-Spieler aufgegeben. Obwohl die nordamerikanische Profiliga im Frühjahr verkündet hatte, erstmals seit 1998 nicht für Olympia pausieren und Spieler abstellen zu wollen, stehen auf der an den Deutschen Olympischen Sportbund übermittelten Liste mit 56 potenziellen Olympia-Fahrern auch die deutschen NHL-Akteure. Diese sollen ihre obligatorischen Leistungstests laut DEB individuell durchführen. 29 Feldspieler lud Bundestrainer Marco Sturm für Ende Juli nach Heidelberg zu den entsprechenden Tests ein. Die Torhüter-Kandidaten aus der Deutschen Eishockey Liga treffen sich bereits in der kommenden Woche im Bundesleistungszentrum in Füssen. mehr

Eishockey-Nationalspieler

Schütz kehrt zu den Kölner Haien zurück

Nationalspieler Felix Schütz kehrt zu den Kölner Haien in die Deutsche Eishockey Liga zurück. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Der 29 Jahre alte Stürmer war zuletzt beim schwedischen Club Rögle BK aktiv. Schütz spielte schon 2011/12 und 2012/13 für den achtmaligen deutschen Meister Köln. Damit umfasst der Haie-Kader für die neue DEL-Saison 27 Spieler. Schütz bringe offensive Kreativität sowie viel Erfahrung mit und sei vielseitig einsetzbar, kommentierte Haie-Sportdirektor Mark Mahon die Verpflichtung. mehr