Karneval Köln 2017/2018 -  Informationen, Bilder und Geschichten
Karneval Köln 2017/2018 - Informationen, Bilder und Geschichten FOTO: dpa, ve sab
Kölner Karneval
Leverkusen

Besucherrekord bei der grün-weißen Herrensitzung

Für 1100 Herren - so viele Besuchern, wie nie zuvor -hatte Christoph Marx in seiner letzten Amtszeit als Literat der KG Grün-Weiß Schlebusch noch einmal alles aufgeboten, was im Kölner Karneval Rang und Namen hat. Mit dabei waren Redner wie "Willi und Ernst" oder Fritz Schopps, der sich als "Rumpelstilzje" in die Bütt stellte. Anfangs hörten die Gäste aufmerksam zu. Doch dann ging es schnell zur Sache und die Männer wollten genauso raderdoll feiern wie sonst nur Frauen. "Der Karneval hat sich schwer geändert", bemerkte Marx zur Partystimmung á la Ballermann. mehr

Radevormwald

Bernd Stelter 2019 bei Rua Kapaaf im Bürgerhaus

Thomas Lorenz, Präsident des Karnevalsvereins Kunterbund Rua Kapaaf berichtet von den weiteren Aktivitäten in den kommenden Wochen. Das Kinderprinzenpaar des Vereins ist eingeladen beim Ministerpräsidenten in Aachen, beim Landtagspräsidenten in Düsseldorf mit Besuch des Justizministers Peter Biesenbach aus Hückeswagen sowie auf die Tribüne des Festkomitees Kölner Karneval bei den Schull- und Veedelszöch am Karnevalssonntag. mehr

Karneval

Selbst das Kölner Dreigestirn war beim Närrischen Dienstag

Der Dom blieb zwar in Köln. Aber alles, was in der Nachbarstadt im Karneval Rang und Namen hat, war zum "Närrischen Dienstag" des Allgemeinen Vereins der Karnevalsfreunde ins Maritim gekommen. Die Düsseldorfer Jecken strömten in Scharen herbei, um mal auf richtig kölsche Art jeck zu sein. Die Veranstaltung mit 1800 Gästen ist jedes Jahr ausverkauft. AVDK-Präsident Stefan Kleinehr: "Köln zieht immer. Auch wir Düsseldorfer mögen diesen urigen Karneval der Nachbarstädter. Und die Künstler kommen ja nicht nur aus der Stadt, sondern aus der ganzen Region. Im rheinischen Karneval zählt nur Qualität." Die Stimmung der kostümierten Jecken war sofort bestens: Und das blieb bis weit in die Nacht so. Erst gegen 1 Uhr war Feierabend. Höhepunkt der tollen Sitzung: Der Auftritt des Kölner Dreigestirns, Prinz Michael, Bauer Christoph und Jungfrau Emma - der einzige in diesem Jahr in Düsseldorf. Christoph war vorher etwas skeptisch: "Das ist ja kein Heimspiel für uns. Ich weiß ja nicht, wie die Düsseldorfer reagieren." Tatsächlich wurden sie begeistert gefeiert. Das Dreigestirn revanchierte sich dafür mit einem tollen Lied, Komplimenten für die Düsseldorfer Narren und drei Mal "Düsseldorf Helau". mehr

Thema

Kölner Karneval