Kopenhagen
Eishockey

Deutschland bei WM 2018 erneut gegen Kanada

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bekommt bei der Weltmeisterschaft 2018 in Dänemark die frühe Chance auf eine Revanche gegen Vizeweltmeister Kanada. Wie der Weltverband IIHF am Montagabend bekannt gab, werden sich die beiden Teams bereits in der Gruppenphase in Herning gegenüberstehen. Bei der am Sonntag zu Ende gegangenen Heim-WM in Köln hatte Deutschland im Viertelfinale knapp (1:2) gegen den Olympiasieger Kanada verloren. Zudem bekommt es die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) in Gruppe B erneut mit den USA, Lettland und Gastgeber Dänemark zu tun. Die weiteren Gegner sind der zweimalige Weltmeister Finnland, Norwegen und Aufsteiger Südkorea. In Gruppe A in Kopenhagen trifft Weltmeister Schweden erneut auf Rekordchampion Russland. Beide hatten schon in Köln das Eröffnungsspiel bestritten. Mit dabei ist auch Aufsteiger Österreich. mehr

Ex-Bundesliga-Torwart

Mielitz wechselt nach Dänemark

Torwart Sebastian Mielitz vom Fußball-Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth spielt in der kommenden Saison für den dänischen Erstligisten S¢nderjyskE Fodbold. Das gab der Klub auf seiner Homepage bekannt. Der ehemalige Profi von Werder Bremen war in Fürth in der laufenden Saison nur noch eine Randfigur und kam lediglich zu zwei Einsätzen bei der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Bayern. Zuletzt hatte Mielitz ein einwöchiges Probetraining bei S¢nderjyskE absolviert und dabei überzeugt. "Sebastian Mielitz hat einen überragenden Eindruck hinterlassen. Wir haben keinen Zweifel, dass er der richtige Torwart für unseren Klub ist", sagte Sportdirektor Hans-Jörgen Haysen. In der Bundesliga war Mielitz auf insgesamt 62 Einsätze für Werder gekommen. Bei Fürth kamen noch 33 Zweitliga-Einsätze hinzu. mehr