Kopenhagen
RB Leipzig

Kalmár wird nach Kopenhagen ausgeliehen

RB Leipzig hat den vorerst befristeten Wechsel von Zsolt Kalmár zum dänischen Erstligisten Bröndby IF bestätigt. Der 21 Jahre alte Ungar werde bis zum Sommer 2018 an den Klub ausgeliehen, teile der Tabellenzweite der Bundesliga am Montag mit. Der Offensivspieler war im Sommer 2014 von ETO FC Györ nach Leipzig gewechselt. In der ersten Hälfte des vergangenen Jahres war er aber bereits an den FSV Frankfurt ausgeliehen worden. Bei RB konnte sich Kalmár nicht durchsetzen, kam in dieser Saison lediglich auf einen dreiminütigen Einsatz im DFB-Pokal. In der ersten Liga bestritt Kalmár kein einziges Spiel für die Leipziger. Trainiert werden die Kopenhagener vom ehemaligen RB-Coach Alexander Zorniger. Kalmár ist nach Terence Boyd (SV Darmstadt 98) und Kyriakos Papadopoulos (Hamburger SV) der dritte Akteur aus dem Profi-Kader, den RB in der Winterpause ziehen lässt. Einziger Neuzugang der Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl ist bisher der 18 Jahre alte Franzose Dayot Upamecano. Der Abwehrspieler kam von Red Bull Salzburg. mehr