Krakau
Ulm/Krakau

Höhlen mit Eiszeitkunst sind jetzt Welterbe

Die Unesco hat sechs Höhlen auf der Schwäbischen Alb zum Welterbe erklärt. Dort wurden die ältesten figürlichen Darstellungen von Menschen sowie die ältesten Musikinstrumente gefunden. Zu den Entdeckungen gehört die "Venus vom Hohlefels", eine sechs Zentimeter große menschliche Figur aus Mammut-Elfenbein. Ihr Alter wird auf 35.000 Jahre geschätzt. Eines der ältesten Musikinstrumente der Welt, eine Flöte aus einem Gänsegeierknochen, fand sich in der Vogelherdhöhle im Lonetal im Kreis Heidenheim. Die Entscheidung für die Höhlen fiel bei einer Tagung des Unesco-Welterbe-Komitees im polnischen Krakau. mehr

U21-EM

Sechs DFB-Spieler in der Elf des Turniers

Gleich sechs deutsche U21-Europameister haben es bei der EM in Polen in die "Mannschaft des Turniers" geschafft. Torhüter Julian Pollersbeck, die Abwehrspieler Jeremy Toljan, Niklas Stark und Yannick Gerhardt sowie Maximilian Arnold und Max Meyer aus dem Mittelfeld gehören zu den besten Elf. Das gab die Europäische Fußball-Union (Uefa) am Samstag bekannt. Komplettiert wird die Mannschaft in der Abwehr von Milan Skriniar (Slowakei), im Mittelfeld von Dani Ceballos und Saul Niguez sowie im Angriff von Marco Asensio (alle Spanien) und Federico Bernardeschi (Italien). Ceballos wurde zudem zum besten Spieler des Turniers gekürt. Deutschland hatte am Freitag das Finale in Krakau gegen Spanien mit 1:0 (1:0) gewonnen. mehr