Thema
Kroatien
Volleyball

Italien mit zweitem WM-Sieg

Die italienischen Volleyballerinnen haben bei der WM im eigenen Land auch ihre zweite Partie in Rom gewonnen. Das Team von Coach Marco Bonitta bezwang am Mittwochabend in der deutschen Gruppe A Kroatien mit 3:0 (26:24, 25:15, 25:11). Auch Titelverteidiger Russland feierte in Verona seinen zweiten Erfolg und besiegte Mexiko 3:0 (25:17, 25:22, 25:13). Die USA hatten ebenfalls keine Probleme und ließen Kasachstan beim 3:0 (25:20, 25:15, 25:22) nie eine echte Chance. Zudem gibt sich Olympiasieger Brasilien in Triest weiter keine Blöße: Das Team um Kapitän Fabiana Claudino machte mit Kamerun kurzen Prozess und gewann ebenfalls 3:0 (25:14, 25:15, 25:18). mehr

Volleyball-WM

Gastgeber Italien mit lockerem Auftaktsieg

Gastgeber Italien hat bei der Volleyball-Weltmeisterschaft der Frauen zum Auftakt einen lockeren Sieg in der deutschen Vorrundengruppe A gefeiert. Der Weltranglistenvierte setzte sich im Palalottomatica in Rom mit 3:0 (25:11, 25:13, 25:8) gegen Außenseiter Tunesien durch und übernahm mit drei Punkten die Tabellenführung vor Kroatien (3) und der Dominikanischen Republik (2). Die deutschen Schmetterlinge hatten ihr Auftaktspiel am Nachmittag knapp mit 2:3 gegen die Dominikanische Republik verloren und rangieren mit einem Zähler auf dem vierten Platz. Favoritensiege gab es für Titelverteidiger Russland in Gruppe C (3:0 gegen Thailand) und Olympiasieger Brasilien in Pool B (3:0 gegen Bulgarien). Der Weltranglistenzweite USA hatte im Abendspiel der Gruppe C gegen Mexiko mehr Mühe, setzte sich aber am Ende 3:1 durch. Der EM-Dritte Belgien machte in Gruppe D mit einem 3:0 nach nur 1:15 Stunden kurzen Prozess mit Kuba. Die jeweils ersten vier Mannschaften aus den vier Sechsergruppen ziehen in die zweite Runde ein. Die Punkte gegen die ebenfalls für die zweite Runde qualifizierten Teams werden mitgenommen. In den zwei Achterpools geht es dann um die sechs Plätze für die Finalrunde. mehr

32:22 gegen die Schweiz

Handballerinnen starten erfolgreich in EM-Vorbereitung

Die deutschen Handballerinnen haben die heiße Phase der EM-Vorbereitung mit einem deutlichen Sieg eingeläutet. Die Auswahl von Bundestrainer Heine Jensen gewann ein Länderspiel in Bietigheim-Bissingen gegen die Schweiz souverän mit 32:22 (16:13). Beste Werferin im ersten Vorbereitungsspiel des WM-Siebten für die Europameisterschaft in Ungarn und Kroatien (7. bis 21. Dezember) war Svenja Huber vom Thüringer HC mit sieben Toren. Vor der Partie vor 2011 Zuschauern in der EgeTrans-Arena war Nadja Nadgornaja (Thüringer HC) für 50 absolvierte Länderspiele geehrt worden. Jensen hatte zuvor Edelmetall bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro als langfristiges Ziel ausgegeben. "Mein großer Traum ist es, Deutschland wieder in die Weltspitze zu führen", sagte der Däne den Stuttgarter Nachrichten. In Brasilien wolle man "nicht nur dabei sein, sondern um die Medaillen mitspielen. Das gilt natürlich auch für die Heim-WM 2017, die hoffentlich ein Riesenspektakel wird." Doch zunächst trifft die deutsche Mannschaft bei der EM Ende des Jahres in der Vorrunde auf die Niederlande (8. Dezember), Co-Gastgeber Kroatien (10. Dezember) und Schweden (12. Dezember). mehr