Kunstrasenplatz
Kommentar

Kunstrasen statt Asche

Der seit Jahren herrschende Sanierungs- und Investitionsstau bei den Sportanlagen schwebt wie ein Damoklesschwert über Kempen. Das wurde im Sportausschuss mal wieder sehr deutlich. Während andernorts in der jüngeren Vergangenheit die Kunstrasenplätze wie Pilze aus dem Boden schossen, wie in allen Willicher Stadtteilen oder im Viersener Westkreis, begnügte sich Kempen viel zu lange nur mit den Planungen des neuen Platzes im Sportzentrum an der Berliner Allee. mehr