Kurt Tucholsky
Mönchengladbach

Salönchen startet mit Texten von Tucholsky in den Frühling

Mit einem kleinen Jubiläum startet das Salönchen sein Frühjahrsprogramm. Für Montag, 20. März, 20 Uhr, wird zum 25. Abend der Gastgeber geladen. Der Generalintendant des Theaters setzt diesem ein Glanzlicht auf. Michael Grosse wird mit der Lesung unter dem Titel "Alle Welt sucht" Gedichte, Lieder und Texte von Theobald Tiger, Kaspar Hauser, Peter Panter, Ignaz Wrobel - Pseudonyme des Journalisten, politisch hellsichtigen Satirikers und Lyrikers der Weimarer Republik, Kurt Tucholsky - vortragen. mehr