Kyriakos Papadopoulos - News zum Fußball-Profi
Kyriakos Papadopoulos - News zum Fußball-Profi FOTO: dpa, wil sab nic
Kyriakos Papadopoulos
Geburtsdatum: 23.02.1992 Position: Abwehr
Größe: 1,85 m Trikotnummer: 9
Gewicht: 87 kg Bundesliga-Spiele Karriere: 108
Nationalität: GRE Bundesliga-Tore Karriere: 7
Verein: Hamburger SV 1. Bundesliga-Spiele Saison: 16
Im Team seit: 16.01.2017 1. Bundesliga-Tore Saison: 2

by dpa-infocom

Ehemalige Vereine: RasenBallsport Leipzig, Bayer 04 Leverkusen, FC Schalke 04, Olympiakos Piräus

Hamburger SV

Papadopoulos bricht Training ab, Torwart Mathenia zurück

Für Trainer Markus Gisdol (47) vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV hat das anberaumte Kurztrainingslager in Rotenburg mit einem Schreckmoment begonnen. Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos (25) musste die erste Einheit in der niedersächsischen Kleinstadt bereits nach wenigen Minuten abbrechen - der Grund blieb zunächst unklar. Angreifer Aaron Hunt fehlte wegen einer Erkältung. Dafür kehrte aber Torwart Christian Mathenia nach seiner Knieprellung ins Mannschaftstraining zurück. Weil auch Stammkeeper Rene Adler derzeit mit einem Rippenbruch ausfällt, stand zuletzt beim 0:4 beim FC Augsburg Tom Mickel zwischen den Pfosten. Die Hamburger waren nach zuletzt drei Bundesliga-Niederlagen in Serie am Donnerstag nach Rotenburg gereist, wo sie sich bis Samstag intensiv auf das Kellerduell gegen Mainz 05 (Sonntag, 15.30 Uhr/Live-Ticker) vorbereiten wollen. Als Tabellen-16. droht dem HSV nach 2014 und 2015 erneut die Relegation. mehr

Hamburger SV

Hunt und Mickel wieder im Training

Die Fußball-Profis Aaron Hunt und Tom Mickel sind ins Mannschaftstraining des Bundesligisten Hamburger SV zurückgekehrt. Mittelfeldakteur Hunt und Ersatztorhüter Mickel hatten die Einheit am Dienstag beide wegen einer Erkältung ausgelassen. Am Mittwoch konnten sie aber das komplette Programm mitmachen, teilte der HSV via Twitter mit. Am Abschluss-Spiel nahmen die Innenverteidiger Mergim Mavraj und Kyriakos Papadopoulos vorsichtshalber nicht teil, das Duo drehte stattdessen lediglich ein paar Laufrunden. Der auf Relegationsplatz 16 abgerutschte HSV trifft am drittletzten Spieltag am Sonntag (15.30 Uhr) im heimischen Volksparkstadion auf Mainz 05. Zur intensiven Vorbereitung bezieht der HSV von Donnerstag bis Samstag ein Kurz-Trainingslager in Rotenburg an der Wümme. Dort soll am Freitag auch die Pressekonferenz zum Spiel stattfinden. mehr

HSV atmet auf

Papadopoulos, Wood und Djourou kehren zurück

Bundesligist Hamburger SV kann im Heimspiel gegen Darmstadt 98 wieder auf Kyriakos Papadopoulos, Bobby Wood und Johan Djourou zurückgreifen. "Wir können von der Personallage her etwas aufatmen", sagte HSV-Trainer Markus Gisdol. Man könne damit rechnen, dass bei der Partie am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) "alle drei zur Verfügung stehen". Abwehrchef Papadopoulos (Gelbsperre), Torjäger Wood (Knieprobleme) und Djourou (Leiste) hatten zuletzt im Nordderby bei Werder Bremen (1:2) gefehlt. Gisdol warnte davor, das abgeschlagene Tabellen-Schlusslicht Darmstadt zu unterschätzen. "Das kann auch eine Belastung für das Heimteam sein, weil jeder einen Sieg erwartet", sagte der 47-Jährige. Vom Papier her ist der HSV klarer Favorit. Neun Mal blieben die Norddeutschen im Volkspark zuletzt ungeschlagen und holten dabei sieben Siege. Darmstadt hingegen ist in der Fremde noch gänzlich ohne Punkt und verlor alle seine 14 bisherigen Auswärtsspiele. Bei einer weiteren Niederlage wären die "Lilien" auch rechnerisch abgestiegen. mehr

Bundesliga

Hamburger SV kämpft um Verbleib von Wood und Papadopoulos

Bundesligist Hamburger SV kämpft um den Verbleib von Stürmer Bobby Wood und Verteidiger Kyriakos Papadopoulos. "Wir sind in Gesprächen mit Bobby", sagte Sportdirektor Jens Todt der "Sport Bild". "Wir sind daran interessiert, ihn länger zu halten und seinen Vertrag entsprechend anzupassen." Die Zeitschrift berichtete, dass Wood im Sommer dank einer Ausstiegsklausel für eine festgeschriebene Ablöse gehen könne. Er war im vergangenen Sommer für vier Millionen Euro Ablöse vom 1. FC Union Berlin gekommen. In Kürze solle es zum Treffen mit dem 24-Jährigen und dessen Berater kommen. "Wir arbeiten daran, dass er möglichst lange bleibt", betonte Todt. Auch der von Bayer Leverkusen ausgeliehene Papadopoulos soll in der Hansestadt bleiben. "Papa hat auf dem Rasen und außerhalb des Platzes einen sehr hohen Stellenwert bekommen. Er geht immer voran. Wir sind sehr zufrieden mit ihm", sagte Todt der "Bild"-Zeitung. Bei Bayer steht der 25 Jahre alte Abwehrspieler bis 2020 unter Vertrag. Die angeschlagenen Wood und Papadopoulos kehrten am Mittwoch ins Mannschaftstraining zurück. Der HSV empfängt am Samstag (15.30 Uhr) den vor dem Abstieg stehenden Tabellen-Letzten SV Darmstadt 98. mehr

Stürmer

HSV plant mit Wood gegen Darmstadt

Bundesligist Hamburger SV rechnet mit der Rückkehr von Stürmer Bobby Wood am Samstag gegen den Tabellenletzten Darmstadt 98. "Wir planen so, dass er am Samstag voll einsatzfähig ist", sagte HSV-Trainer Markus Gisdol am Ostermontag. Am Mittwoch soll Wood wieder mit der Mannschaft trainieren. Auch der Gelb-gesperrte Kyriakos Papadopoulos steht wieder zur Verfügung. Gisdol beklagte, dass seine Mannschaft bei der 1:2-Niederlage am Ostersonntag in Bremen die bislang "ultimativ schwierigste Personalsituation" zu überstehen hatte. Es fehlten auch die verletzten René Adler, Albin Ekdal, Nicolai Müller und Johan Djourou. mehr

Thema

Kyriakos Papadopoulos