Lance Armstrong - News und aktuelle Informationen
Lance Armstrong - News und aktuelle Informationen FOTO: dapd, George Burns
Lance Armstrong
Ex-Radprofi

Heras siegt in letzter Instanz und kassiert 725.000 Euro

Ex-Radprofi Roberto Heras hat nach einem Justiz-Marathon in letzter Instanz 725.000 Euro Entschädigung vom spanischen Staat zugesprochen bekommen. Das entschied laut spanischen Medienberichten der Oberste Gerichtshof des Landes. Der 43 Jahre alte Ex-Teamkollege von Lance Armstrong klagte erfolgreich gegen die Aberkennung seines vierten Vuelta-Sieges von 2005 wegen Dopings. Heras hatte ursprünglich eine Million Euro Entschädigung gefordert. Auch der Oberste Gerichtshof folgte der Argumentation des Ex-Profis, seine Dopingproben seien nicht ordnungsgemäß gelagert worden. So hatte bereits 2011 ein Gericht in Castilla y Leon entschieden. 2016 war Heras bereits die jetzt in letzter Instanz bestätigte Summe zuerkannt worden. Die Berufung des spanischen Staates dagegen wurde am vergangenen Montag verworfen. Der Kletterspezialist war 2005 von seinem damaligen Team Liberty Seguros entlassen worden und musste seine Karriere im Alter von 31 Jahren beenden. Der zunächst aberkannte vierte Vuelta-Gesamtsieg wurde Heras 2012 wieder zugesprochen. mehr

Doping

US-Radprofi Tom Danielson vier Jahre gesperrt

Radprofi Tom Danielson ist für vier Jahre wegen Dopings gesperrt worden und steht damit vor seinem Karriereende. Der 38 Jahre alte US-Profi aus dem italienischen Connondale-Team habe die Strafe akzeptiert, teilte die US-Antidoping-Agentur USADA mit. Der Amerikaner war am 9. Juli 2015 bei einer Kontrolle außerhalb des Wettkampfs positiv auf ein anaboles Steroid getestet worden. Danielson, der bis heute jedes Vergehen bestreitet, wurde damals von seinem Team mit sofortiger Wirkung entlassen. Danielson ist Wiederholungstäter. 2012 hatte er im Zuge des Armstrong-Skandals wie andere Mitglieder des ehemaligen US Postal Teams systematisches Doping zugegeben. Weil er damals mit der USADA kooperiert und als Kronzeuge gegen seinen früheren Teamkapitän Lance Armstrong ausgesagt hatte, war seine Sperre auf sechs Monate reduziert worden. Der Rundfahr-Spezialist behauptete, das positive Testergebnis sei "wahrscheinlich" durch ein verunreinigtes Nahrungsergänzungsmittel zustande gekommen. Seine von der USADA ausgesprochene Sperre läuft am 3. August 2019 aus. mehr