Landtagswahl NRW 2017 - Ergebnisse und Folgen der Wahl in NRW
Landtagswahl NRW 2017 - Ergebnisse und Folgen der Wahl in NRW FOTO: dpa, obe vge jai tba
Landtagswahl
Dormagen

Grüne - ab sofort ohne Anspannung

Als die ersten Hochrechnungen kommen, weicht die Anspannung. Nach Berlin schaffen es Peter Gehrmann (Wahlkreis 108) und Susanne Mervat Badra (Wahlkreis 110), die beiden Bundestagskandidaten der Grünen aus dem Rhein-Kreis Neuss, zwar nicht. "Ich bin froh, dass wir uns von der Landtagswahl erholt haben", sagt Gehrmann. Ähnlich äußert sich auch Christian Gaumitz, Kreisvorsitzender der Grünen. "Ich bin erleichtert", sagt er. Bei der Landtagswahl hätten die Wähler die Grünen "abgestraft". mehr

Hilden

Grüne blicken Jamaika-Koalition skeptisch entgegen

Dass die Grünen die Fünf-Prozent-Hürde überspringen und erneut in den Bundestag einziehen würden, hatte deren Direktkandidat Jörn Leunert nach eigenen Worten ("Mit einer 8 vor dem Komma") so erwartet. Der 65-jährige Wülfrather verfolgte im Mettmanner Kreishaus die eingehenden Hochrechnungen und Zwischenergebnisse aus dem Wahlkreis 104 und freute sich, dass er mehr Erststimmen einheimste als die Grünen-Kandidatin vor vier Jahren. Auch unter dem noch frischen Eindruck der Stimmenverluste der Grünen bei der NRW-Landtagswahl äußerte sich Leunert über das gestrige Ergebnis auf Bundesebene "hochzufrieden". mehr

Thema

Landtagswahl