Leipzig
Springreiten

Deußer übersteht Sturz bei Weltcup in Leipzig glimpflich

Daniel Deußer hat einen Reitunfall beim Weltcup-Turnier am Freitag in Leipzig glimpflich überstanden. Nach dem Sturz mit Cornet D'Amour stand der Weltranglistenerste der Springreiter nach einer Schrecksekunde auf und sagte Minuten später: "Erst war mir schwummerig, jetzt geht es wieder." Lächelnd fügte der 35 Jahre alte Hesse an: "Wenn ich darf, probiere ich es morgen noch einmal." Dass Deußer bei dem Qualifikationsspringen ausschied, war sportlich ohne Auswirkung, da er für die Weltcup-Prüfung am Sonntagnachmittag vorqualifiziert ist. mehr