Leitindex
Frankfurt

Dax-Firmenchefs verdienen im Schnitt 5,5 Millionen Euro

Die Vorstandsvorsitzenden der größten börsennotierten deutschen Konzerne im Leitindex Dax haben im vergangenen Jahr mehr Gehalt bekommen. Im Schnitt hätten die Chefs 2016 rund 5,5 Millionen Euro verdient und damit sechs Prozent mehr als im Vorjahr, teilte die Beratungsfirma Willis Towers Watson mit. Damals seien es 5,2 Millionen Euro gewesen. Die Zahlen berücksichtigen das Grundgehalt, den jährlich ausbezahlten Bonus und die langfristig variable Vergütung. Ausgewertet wurden in der Studie 25 bisher vorliegende von insgesamt 30 Vergütungsberichten. Der Schnitt dürfte mit dem noch ausstehenden Bericht der Deutschen Bank etwas sinken. Deren gesamter Vorstand verzichtet auf eine variable Vergütung. mehr