Lemgo
Handball-Bundesliga

Lemgo gewinnt Kellerduell in Coburg

Der TBV Lemgo hat sich im Kampf um den Klassenerhalt in der Handball-Bundesliga etwas Luft verschafft. Der frühere deutsche Meister gewann das Kellerduell beim Aufsteiger HSC 2000 Coburg mit 29:25 (14:13) und verbesserte sich in der Tabelle um eine Position auf Platz 15. Für Coburg wird die Luft dagegen immer dünner, mit nur sechs Punkten aus 19 Spielen bleiben die Franken am Tabellenende. Rückraumspieler Rolf Hermann war mit sechs Toren erfolgreichster Werfer des TBV Lemgo. Coburg halfen auch die neun Feldtore von Rechtsaußen Florian Billek nicht. mehr

Handball-Bundesliga

Füchse Berlin festigen Platz vier

Die Füchse Berlin haben ihre Europapokal-Ambitionen in der Handball-Bundesliga untermauert. Der Klub-Weltmeister siegte am Sonntag beim abstiegsgefährdeten TBV Lemgo mit 34:29 (18:14) und vergrößerte den Vorsprung auf Tabellenplatz fünf auf sechs Punkte. Die Berliner gerieten vor 4126 Zuschauern in der Lemgoer Lipperlandhalle kaum in Gefahr. Hans Linderberg war mit acht Treffern bester Berliner Schütze. Kent Robin Tönnesen kam auf sieben, Petar Nenadic auf sechs Treffer. Bei den Lemgoern war Tim Hornke mit acht Toren erfolgreichster Werfer. mehr