Lettland

US-Panzer ins Baltikum

Die USA wollen Kampfpanzer an die Nato-Ostgrenze verlegen. Oberflächlich betrachtet bestätigt dies all jene, die Russland von einem aggressiven Westen bedrängt sehen. Doch tatsächlich geht es darum, die von Moskaus Machtgehabe verunsicherten Nato-Länder Polen, Estland, Lettland und Litauen zu beruhigen. Denn der Kreml behält sich vor, in "seinen" Ex-Sowjetrepubliken - und dazu gehören die drei baltischen Staaten - bei Bedarf militärisch einzugreifen. Das Baltikum ist so klein und Polen so nah, dass zurzeit bei einem Angriff jede Hilfe zu spät käme. mehr

Thema

Lettland

Ein halbes Jahrhundert stand Lettland unter Sowjetherrschaft, bevor der kleine baltische Staat 1990 seine Unabhängigkeit erklärte, die 1991 umgesetzt wurde. Bis heute ist Russland jedoch ein wichtiger Handelspartner geblieben. Politisch hat sich das Zwei-Millionen-Einwohner-Land jedoch von seinem großen Nachbarn distanziert. Seit 2004 ist der mittlere der drei baltischen Staaten Mitglied der Europäischen Union. Zum Jahreswechsel übernimmt das kleine Land im Nordosten Europas erstmals die EU-Ratspräsidentschaft. In der ersten Hälfte 2015 führt Regierungschefin Laimdota Straujuma von Riga aus die Geschäfte der 28 EU-Mitgliedstaaten. Lettland, das die Präsidentschaft von Italien übernimmt, will dabei für ein "wettbewerbsfähiges, digitales und engagiertes Europa" eintreten.