Libyen
Gerald Knaus

Die EU muss sich mit Westafrika einigen

Drei Schritte sind nötig, um die Zuwanderung vor allem aus Herkunftsländern in Westafrika zu begrenzen. Senegalesen, Nigerianer oder Gambier kommen in großer Zahl, haben aber wenig Chancen auf Asyl oder einen Flüchtlingsstatus. Jeder, der sich in Libyen in ein Boot nach Europa setzt und dann von internationalen Schiffen gerettet und nach Italien gebracht wird, bleibt potenziell über Jahre - selbst wenn ein Großteil der Menschen kein Recht auf Asyl hat. mehr