Lissabon
TV-Quote

Sieben Millionen sahen BVB-Sieg gegen Lissabon

Durchschnittlich 7,12 Millionen Zuschauer haben den Einzug von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ins Champions-League-Achtelfinale durch den 1:0-Sieg gegen Sporting Lissabon am TV-Gerät verfolgt. Für das übertragende ZDF bedeutete der Zuspruch einen Marktanteil (MA) von 23,9 Prozent. Nach dem Schlusspfiff in Dortmund sank das Interesse der Zuschauer an der weiteren Berichterstattung über die Königsklasse. Die Zusammenfassung von Bayer Leverkusens 1:0-Erfolg bei Tottenham Hotspur sahen noch 4,74 Millionen Fans (MA: 23,0), nachdem zuvor der Bericht über das Duell der Dortmunder Gruppengegner Legia Warschau und Real Madrid (3:3) noch 5,23 Millionen Zuschauer gefunden hatte. Während der anschließenden Rückblicke auf die beiden Champions-League-Auftritte deutscher Teams vom Vortag saßen beim Bericht über Bayern Münchens 2:1-Sieg bei PSV Eindhoven 4,31 Millionen Zuschauer und 3,50 Millionen Fans bei der Zusammenfassung von Borussia Mönchengladbachs 1:1 gegen Celtic Glasgow vor den Bildschirmen. mehr

Borussia Dortmund

Mittelfeldspieler Gonzalo Castro steht vor Comeback

Gonzalo Castro steht vor seiner Rückkehr in die Startelf von Borussia Dortmund. Der Mittelfeldspieler nahm am Dienstag am Abschlusstraining des Fußball-Bundesligisten für das Champions-League-Heimspiel gegen Sporting Lissabon teil. Damit steigen seine Chancen auf einen Einsatz im Duell mit den Portugiesen am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF und Sky). Der BVB-Regisseur hatte zuletzt aufgrund muskulärer Probleme gefehlt. Darüber hinaus machen auch Weltmeister André Schürrle und Europameister Raphael Guerreiro Fortschritte. Sie waren beim 0:0 im Revierderby gegen den FC Schalke am vorigen Samstag erstmals nach wochenlanger Zwangspause eingewechselt worden und gelten für die Partie gegen Lissabon als erste Wahl. mehr