Litauen
Leichtathletik

Weltmeister Semenya, Gudzius und Francis beim ISTAF in Berlin

Elf Tage vor dem 76. ISTAF der Leichtathleten im Berliner Olympiastadion haben drei weitere Weltmeister ihre Teilnahme zugesagt. Neben Speerwurf-Ass Johannes Vetter (Offenburg) und Sprint-Star Dafne Schippers (Niederlande) werden auch Caster Semenya (Südafrika), Andrius Gudzius (Litauen) und Phyllis Francis (USA) am 27. August beim ältesten Leichtathletik-Meeting der Welt an den Start gehen. "Toll, dass so viele Weltklasse-Athleten ins Olympiastadion kommen, darunter sechs Weltmeister, die schon jetzt zugesagt haben", sagte Meeting-Direktor Martin Seeber: "Wir werden in den nächsten Tagen weitere Weltmeister und Medaillengewinner aus London verpflichten. Die ISTAF-Zuschauer können sich auf spannende Duelle in allen Disziplinen freuen." Insgesamt werden rund 180 Athleten an den Start gehen, darunter auch die Berliner Diskus-Olympiasieger Robert und Christoph Harting, der französische Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie, Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler (Jena) und die Shooting Stars Konstanze Klosterhalfen (Leverkusen) und Gina Lückenkemper (Dortmund). mehr

Lokalsport

Leonie Menzel rudert bei der WM in Litauen

Einige mögen jetzt in den Schulferien in Trakai in Litauen Urlaub machen, aber Leonie Menzel (RC Germania) ist wegen der U19-Ruderweltmeisterschaft dort. Die Düsseldorferin ist zusammen mit Annabelle Bachmann (Ingelheim), Sophie Leupold (Pirna) und Tabea Kuhnert (Magdeburg) im deutschen U19-Doppelvierer auf dem Galve-See aktiv. Im heutigen Vorlauf gegen die Boote aus Litauen, Italien, China und Großbritannien reicht ein Platz unter den ersten drei zur Halfinal-Qualifikation. "Alle sind bestens vorbereitet", meint Trainer Stallberg. In den beiden anderen Vorläufen treten die Schweiz, Ukraine, Tschechien, Rumänien, Niederlande, Indien, USA und Russland an. mehr