Litauen
Gegen DFB-Auswahl

Überraschendes Comeback von Defoe im England-Team

Jermain Defoe feiert ein überraschendes Comeback im Kreis der englischen Fußball-Nationalmannschaft. Der Angreifer des FC Sunderland, der sein bisher letztes Spiel im Trikot der Three Lions im November 2013 absolviert hat, wurde am Donnerstag von Auswahlcoach Gareth Southgate für die anstehenden Länderspiele gegen Deutschland und in der WM-Qualifikation gegen Litauen berufen. Mit seinen 14 Saisontreffern für Sunderland hatte der mittlerweile 34 Jahre alte Angreifer zuletzt in der Premier League Werbung in eigener Sache betrieben. In seinen bisher 55 Auswahlspielen für England hat Defoe insgesamt 19 Tore erzielt. Die Rückkehr des Stürmers ist auch auf eine hohe Ausfall-Quote im Team der Engländer zurückzuführen. So muss Auswahltrainer Southgate unter anderem die verletzten Offensivkräfte Wayne Rooney, Daniel Sturridge und Harry Kane ersetzen. Die Briten treten am 22. März (20.45 Uhr) in Dortmund zum Testspiel gegen Weltmeister Deutschland an. Vier Tage später bestreiten sie am 26. März (18.00 Uhr) im Londoner Wembley-Stadion gegen Litauen ihr nächstes WM-Qualifikationsspiel. mehr