Los Angeles Clippers
Persönlich

Steve Ballmer . . . will US-Finanzen transparent machen

Eigentlich mangelt es Steve Ballmer nicht an Arbeit: Okay, der 61-Jährige leitet nicht mehr den Weltkonzern Microsoft (2000-2014), allerdings gibt es nicht viele, die ein Basketball-Team ihr Eigen nennen können. Der Milliardär Ballmer schon. Seine Los Angeles Clippers kämpfen in der US-Profi-Liga NBA sogar um die Meisterschaft. Nun stellte er jedoch ein neues Tech-Projekt vor: Er will mit einem Start-up mehr Transparenz in die öffentlichen Finanzen der USA bringen. Die Datenbank USAFacts soll Informationen zu staatlichen Ausgaben und Einnahmen auf föderaler und lokaler Ebene leicht auffindbar machen. mehr

NBA

Chris Paul fehlt LA Clippers sechs bis acht Wochen

Ohne ihren Star-Spielmacher Chris Paul müssen die Los Angeles Clippers in den kommenden sechs bis acht Wochen in der NBA auskommen. Wie der Klub am Dienstag (Ortszeit) mitteilte, muss sich der 31-Jährige einer Operation unterziehen. Paul hatte sich am Montag gegen die Oklahoma City Thunder einen Bänderriss im linken Daumen zugezogen. Er erlitt die Verletzung, als er während einer Defensivaktion mit Thunder-Star Russell Westbrook zusammenprallte. Die Operation soll am Mittwoch erfolgen. Die Clippers liegen nach zuletzt sieben Siegen mit 29 Erfolgen und 14 Niederlagen in der West-Hälfte der Nordamerika-Liga klar auf Play-off-Kurs. mehr