Loveparade - alle News zu der Katastrophe in Duisburg 2010
Loveparade - alle News zu der Katastrophe in Duisburg 2010 FOTO: dpa, rwe fg kno
Loveparade
Duisburg

Loveparade: Gericht wirft Schöffen raus

Das Duisburger Landgericht hat einen der zwei für den Loveparade-Prozess vorgesehenen Schöffen wegen der Gefahr der Befangenheit noch vor Prozessbeginn ausgeschlossen. Der Start des Strafprozesses am 8. Dezember sei deswegen aber nicht gefährdet, versicherte eine Gerichtssprecherin. Der Mann habe sich selbst angezeigt: Er habe unmittelbar nach der Katastrophe einem Journalisten gesagt, er verstehe nicht, wie man so etwas planen könne. Es seien nur "Dilettanten am Werk gewesen", es müssten "Köpfe rollen", die "ganze Bande" müsse weg. mehr

Duisburg

Loveparade: Gedenktafel zerstört

Unbekannte haben in Duisburg eine Glasplatte mit den Namen der 21 Loveparade-Opfer zerstört. Die Platte gehörte zu der öffentlichen Gedenkstätte der Stiftung Loveparade in einem Duisburger Park nahe dem Ort der Katastrophe von 2010. Nach Angaben eines Polizeisprechers ist die Tafel mit den Inschriften vermutlich bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag aus ihrer Halterung gerissen worden und zersplittert. Entdeckt wurde die Zerstörung am Freitagabend. Die Polizei hatte zunächst noch keine Hinweise auf Tatverdächtige. mehr

Duisburg

Loveparade: Schon 111 Prozess-Termine sind angesetzt

Für den Prozess zur Loveparade-Katastrophe in Duisburg vor sieben Jahren stehen inzwischen 111 Verhandlungstage fest. Die Termine reichen nun bis zum 20. Dezember 2018, teilte das Duisburger Landgericht gestern mit. Wegen der vielen Verfahrensbeteiligten findet der Prozess im Congress Center Düsseldorf statt. Bei dem Techno-Festival waren am 24. Juli 2010 durch eine Massenpanik 21 Menschen ums Leben gekommen, mindestens 652 wurden verletzt. Angeklagt sind sechs Mitarbeiter der Stadt Duisburg und vier des Veranstalters unter anderem wegen fahrlässiger Tötung. Das Gericht steht unter Zeitdruck: Liegt bis zum 27. Juli 2020 kein Urteil vor, verjähren die vorgeworfenen Taten. mehr

Thema

Loveparade