Magdeburg
3. Liga

Magdeburg blamiert sich beim Schlusslicht

Der 1. FC Magdeburg hat die Rückkehr an die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga verpasst. In der Montagspartie des 21. Spieltags verlor der FCM beim Schlusslicht Rot-Weiß Erfurt 1:3 (0:0) und bleibt mit 46 Punkten Zweiter hinter Spitzenreiter SC Paderborn (47). Die Ostwestfalen hatten mit dem 2:0 am Samstag beim Chemnitzer FC die Tabellenführung übernommen. Die Erfurter (15) sammelten unterdessen wichtige Punkte im Abstiegskampf und verringerten den Rückstand auf den 17. Tabellenplatz auf drei Punkte. Vor 7231 Zuschauern erzielte Christian Beck (66.) erst spät die Führung der Gäste. Doch diese hielt nur vier Minuten an: Florian Neuhold glich für die Mannschaft von Stefan Emmerling aus. Andre Laurito (74.) und Elias Huth (88.) erhöhten für die Gastgeber, die noch ein Nachholspiel gegen Preußen Münster bestreiten müssen, das vor Weihnachten ausgefallen war. mehr

3. Liga

1. FC Magdeburg verlängert mit Cheftrainer Härtel

Drittligist 1. FC Magdeburg setzt auch in Zukunft auf die Dienste von Cheftrainer Jens Härtel. Der Spitzenreiter verlängerte den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit dem 49-Jährigen vorzeitig um eine weitere Spielzeit bis zum 30. Juni 2019. Zudem hat Härtel die Option, im Falle des Aufstiegs in die 2. Bundesliga eine automatische Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit zu erhalten. "Die Vertragsverlängerung ist die logische Konsequenz aus der von Kontinuität und gegenseitigem Vertrauen geprägten Zusammenarbeit der letzten Jahre", sagte Geschäftsführer Mario Kallnik. Härtel ist seit 2014 im Amt. In seiner ersten Saison gelang ihm mit dem FCM der Aufstieg in die 3. Liga. mehr

Lokalsport

Düsseldorfer trumpfen bei Jugendmeisterschaften im Schach auf

Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung holte sich die U10-Auswahl des Düsseldorfer Schachvereins bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Magdeburg in ihrer Altersgruppe einen guten achten Rang. Die fünf Düsseldorfer Jungen der Jahrgänge 2007 bis 2009 waren nach der Deutschen Wertungszahl auf Platz 15 gesetzt in die Wettkämpfe gegangen. Philipp Leon Klaska, Mihai Voicu, Aarush Sharma, Boris Schmidt und David Kovalenko trafen in der ersten Runde des nach dem Schweizer Systems gespielten Turniers auf den Leegebrucher SV und hatten wenig Mühe, zum ersten Erolg zu kommen. Mit dem Sieg in der zweiten Runde gegen Muldental Wikau Haßlau 1 hatte man dagegen nicht unbedingt rechnen können, denn der Gegner stand auf Rang 4 in der Rangliste. Doch nach Siegen von Schmidt an Brett 3 und Kovalenko an Brett 4 sicherte Spitzenspieler Klaska mit einem Unentschieden den zweiten Erfolg. Am zweiten Turniertag versuchten die Düsseldorfer Schachtalente, ihren vorerst erreichten sechsten Rang gegen Roter Turm Hamburg zu verteidigen. Doch nur die Nummer eins Klaska gewann, sodass am Ende eine 1:3-Niederlage und ein Abrutschen auf Platz zwölf heraussprang. In der zweiten Runde des Tages gegen SK Johanneum Eppendorf waren es dann Voicu, Sharma und Kovalenko, die die Punkte zum dritten Gesamtsieg holten. Dieser zweite Turniertag fand für das Team aus der Landeshauptstadt von NRW in einem 2:2 gegen den späteren Bronzemedaillen-Gewinner SV Empor Berlin noch einen weiteren Höhepunkt. mehr

Kurzbahn-EM

Schmidtke verpasst Medaille deutlich – Steiger Fünfte

Aliena Schmidtke hat am Schlusstag bei den Kurzbahn-Europameisterschaften der Schwimmer in Kopenhagen eine Medaille deutlich verpasst. Die 25-Jährige aus Magdeburg schlug im Finale über 100 m Schmetterling mit persönlicher Bestzeit von 57,17 Sekunden als Achte an. Gold ging an die schwedische Olympiasiegerin Sarah Sjöström. Über 50 m und mit der gemischten Lagenstaffel war Schmidtke nur um wenige Hundertstel am Podest vorbeigeschwommen. Rang fünf erreichte Jessica Steiger im Endlauf über 200 m Brust. Die 25-Jährige aus Gladbeck blieb in 2:20,84 Minuten zwei Sekunden unter ihrer bisherigen Bestzeit. Den Titel holte sich die Spanierin Jessica Vall Montero. Ins Finale über 50 m Rücken schwamm Christian Diener (Potsdam) als Achter (23,64 Sekunden). Marek Ulrich (Halle/Saale) schied als Elfter (23,76) aus. mehr