Magdeburg
Boxen

Ehemaliger Boxer Monse stirbt mit 48 Jahren

Der ehemalige Boxer René Monse aus Magdeburg ist in der Nacht zum Donnerstag nach langer Krankheit im Alter von 48 Jahren gestorben. Das teilte der Boxstall SES von Promoter Ulf Steinforth mit. Er habe die Geschichte des Unternehmens "als einer der ersten Profiboxer maßgeblich mitgeprägt", schrieb SES. Als Amateur war der gebürtige Potsdamer Monse 1995 WM- und 1996 EM-Dritter sowie 1994 Militärweltmeister im Schwergewicht. Als Profi sind seine Kämpfe um die Europameisterschaft gegen Luan Krasniqi in Erinnerung. Beide Male unterlag er dem Mann aus Rottweil. Von seinen 16 Profikämpfen gewann Monse 14. mehr

Kanu

Nächster Sieg des Kajak-Vierers

Der deutsche Kajak-Vierer der Herren hat beim Weltcup in Belgrad erneut geglänzt. Die Olympiasieger Max Rendschmidt (Essen) und Tom Liebscher (Dresden), der Rio-Dritte Ronald Rauhe (Potsdam) und Max Lemke (Leipzig) verpassten zwar ihren Weltrekord von vergangener Woche (1:18,748 Minuten), gewannen über die 500 m in 1:19,812 Minuten aber klar vor Frankreich. Franziska Weber (Potsdam) und Tina Dietze (Leipzig) setzten sich im Kajak-Zweier über 500 m mit knapp einer Sekunde Vorsprung vor den Polinnen Anna Pulawska/Beata Mikolajczyk durch und sorgten damit für den zweiten Sieg des deutschen Kanu-Verbandes (DKV) am Sonntag. Jasmin Fritz/Nina Krankemann (Magdeburg) kamen auf Rang fünf.Für den Vierer der Frauen in der Besetzung Franziska Weber (Potsdam), Katharina Köther (Essen), Steffi Kriegerstein (Dresden) und Tina Dietze (Leipzig) reichte es beim Sieg der Französinnen nur zu Rang vier. Das zweite deutsche Boot mit Jasmin Fritz (Magdeburg), Nina Krankemann (Magdeburg), Melanie Gebhardt (Leipzig) und Tabea Medert (Potsdam) belegte Platz sechs.Ophelia Preller und Annika Loske (Potsdam) kamen im Canadier-Zweier über 500 m nur auf den achten Rang. mehr