Mainz
Mainz

ZDF findet keine neuen Hinweise im Fall Wedel

Das ZDF hat nach eigenen Angaben keine neuen Hinweise zu möglichen sexuellen Übergriffen von Regisseur Dieter Wedel (75). Eine interne Untersuchung der Auftragsproduktionen, an denen Wedel als Autor und Regisseur beteiligt war, sei vorläufig abgeschlossen worden, erklärte der Sender gestern in Mainz. Dafür seien die noch vorhandenen Unterlagen in den Archiven geprüft und Gespräche mit Mitarbeitern geführt worden. Ein Teil der Akten war aber nicht mehr vorhanden. Wedel hat die gegen ihn erhobenen Vorwürfe zurückgewiesen. mehr

Hertha BSC

Selke und Torunarigha gegen Mainz einsatzfähig

Bundesligist Hertha BSC kann im Heimspiel am Freitag (20.30 Uhr) gegen den FSV Mainz 05 auf die zuletzt angeschlagenen Davie Selke und Jordan Torunarigha zurückgreifen. Beide hatten anfangs dieser Woche nicht am Mannschaftstraining teilgenommen. Selke war wegen einer Erkältung ausgefallen, Torunarigha aufgrund einer Beckenprellung, die er sich beim 2:0-Auswärtssieg bei Bayer Leverkusen am vergangenen Samstag zugezogen hatte. "Heute haben beide voll mittrainiert", sagte Hertha-Trainer Pal Dardai am Donnerstag. "Beide können spielen." Ob er Selke und Torunarigha gegen die abstiegsgefährdeten Mainzer aufstellen werde, ließ der Ungar jedoch offen. "Das weiß ich noch nicht", sagte Dardai. Für Selke könnte im Angriff mal wieder Vedad Ibisevic von Beginn an stürmen. mehr