Malmö
Frauenfußball

Mittag will länger beim FC Rosengard bleiben

Nationalstürmerin Anja Mittag möchte nach ihrer Rückkehr nach Schweden über den Sommer hinaus für den FC Rosengard auf Torejagd gehen. "Ja, ich möchte länger bleiben, es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir verlängern", sagte die Olympiasiegerin dem schwedischen TV-Sender SVT nach dem 7:2-Auftaktsieg des Klubs aus Malmö gegen Kvarnsvedens IK am Sonntag, zu dem Mittag einen Treffer beisteuerte (31.). Die 31-Jährige, die den DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg Ende März nach nur sieben Monaten wieder verlassen hatte, erhielt beim schwedischen Vizemeister zunächst einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Die Saison der Damallsvenskan endet erst im November. In Malmö war die Weltmeisterin von 2007 und dreimalige Europameisterin bereits von 2012 bis 2015 aktiv, gewann zweimal die schwedische Meisterschaft und wurde zweimal Torschützenkönigin der Liga. mehr

Seit drei Wochen Schwedin

Marta wechselt von Malmö nach Orlando

Nur drei Wochen nach dem Erhalt der schwedischen Staatsbürgerschaft verlässt Brasiliens Frauenfußball-Ikone Marta Skandinavien und wechselt vom FC Rosengard aus Malmö in die amerikanische NWSL zu Orlando Pride. Die fünfmalige Weltfußballerin erhält in Florida einen Zweijahresvertrag. Dies teilte Orlando auf seiner Homepage mit. Die 31 Jahre alte Marta hatte von 2004 bis 2008 sowie seit 2012 in Schweden gespielt, seit 2014 für Rosengard. Mitte März hatte sie den schwedischen Pass erhalten. "Ich fühle mich sehr, sehr wohl in Schweden, habe einen großen Teil meines Lebens hier verbracht und kann mir vorstellen, auch nach der Karriere hier zu leben", sagte sie damals. Mit der Selecao der Frauen gewann die Offensivspielerin 2004 und 2008 jeweils Silber bei Olympia. 2007 wurde sie in China Vize-Weltmeisterin nach einer 0:2-Finalniederlage gegen Deutschland. mehr

Frauenfußball

Ex-Weltfußballerin Marta erhält schwedische Staatsbürgerschaft

Die fünfmalige Weltfußballerin Marta ist nun offiziell auch schwedische Staatsbürgerin. Die 31 Jahre alte Brasilianerin erhielt nun den schwedischen Pass. Das teilte der schwedische Frauen-Rekordmeister FC Rosengard aus Malmö, für den Marta die elfte Saison spielt, mit. "Ich fühle mich als Schwedin und bin so froh, die Einbürgerung beantragt zu haben", erklärte Marta, die seit 2004 in Umea in der Nähe des Polarkreises lebt. Länderspiele will sie aber weiterhin für ihr Geburtsland Brasilien bestreiten. Mit der Selecao scheiterte Marta bei den Olympischen Spielen in Brasilien im Viertelfinale im Elfmeterschießen an Schweden. mehr

Frauenfußball

Greulich kehrt nach Jena zurück

Katja Greulich übernimmt das Traineramt beim Frauenfußball-Bundesligisten FF USV Jena. Die 31-Jährige unterschrieb einen Vertrag, der vom kommenden Montag an gilt und zunächst bis zum Ende dieser Saison läuft. Greulich arbeitete als Co-Trainerin bereits von Februar 2012 bis zum vergangenen Sommer in Jena, danach war die gebürtige Leipzigerin als Assistenzcoach zum schwedischen Rekordmeister FC Rosengård nach Malmö gewechselt. Beim FF USV löst Greulich Steffen Beck ab. Dieser war nach der Trennung von Trainer Christian Franz-Pohlmann am 4. November vom Co-Trainer zum Interimscoach aufgestiegen. Die Mannschaft liegt vor dem 9. Spieltag auf dem neunten Platz. Bisher konnte Jena zwei Spiele gewinnen, sechs gingen verloren. Gegner am Sonntag ist auswärts der SC Freiburg (3. Platz/17 Punkte). mehr