Manchester United - News und aktuelle Informationen
Manchester United - News und aktuelle Informationen FOTO: rpo
Manchester United
Zehn Jahre United

Valencia verlängert bei Manchester

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat den Vertrag mit Rechtsverteidiger Antonio Valencia verlängert. Das verkündete der Europa-League-Sieger am Freitag. Valencias neuer Kontrakt läuft bis 2019 und beinhaltet eine Option für ein weiteres Jahr. Sollte der Nationalspieler Ecuadors seinen Vertrag erfüllen, wäre er zehn Jahre bei den Red Devils. 2009 war der heute 31-Jährige für rund 19 Millionen Euro von Wigan Athletic nach Manchester gewechselt. Manchester United hatte am Mittwoch gegen Ajax Amsterdam die Europa League gewonnen (2:0) und damit das Europa-Triple perfekt gemacht. Valencia war in dem Finale als Kapitän aufgelaufen. Der eigentliche Spielführer Wayne Rooney wurde erst in der 90. Minute eingewechselt. mehr

Fußball

Rooney nicht für England-Länderspiele nominiert

Die Nationalmannschaftskarriere von Englands Rekordtorschützen Wayne Rooney hat womöglich ein schmuckloses Ende gefunden. Der 31 Jahre alte Angreifer von Europa-League-Sieger Manchester United wurde von Fußball-Nationaltrainer Gareth Southgate nicht für das WM-Qualifikationsspiel gegen den Erzrivalen Schottland (10. Juni) sowie für den freundschaftlichen Vergleich mit Vize-Europameister Frankreich drei Tage später nominiert. In 119 Spielen für England erzielte Rooney, der auch bei seinem Klub zuletzt kaum noch zum Einsatz kam, 53 Tore. Im September 2015 hatte er Sir Bobby Charlton als Rekordschützen der Three Lions abgelöst, im Januar 2017 war er auch zum Rekordtorschützen von United avanciert. Southgate hatte bei seinem Amtsantritt vor gut einem halben Jahr noch beteuert, Rooney werde sein Spielführer bleiben. mehr

Europa-League-Finale

Gute Einschaltquote bei Manchester Sieg über Ajax

TV-Sender Sport1 hat mit der Übertragung des Endspiels der Europa League zwischen Manchester United und Ajax Amsterdam (2:0) eine gute Einschaltquote erzielt. Die Liveübertragung aus Stockholm verfolgten am Mittwochabend im Schnitt 1,93 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil in der Kernzielgruppe (Männer 14 bis 49 Jahre) lag bei 10,6, der Marktanteil bei den Gesamt-Zuschauern bei 7,1 Prozent. In der Spitze sahen 2,45 Millionen Menschen bei Sport1 dem Finale zu. mehr