Mannheim
DEL

Schwenningen verpflichtet Höfflin aus Mannheim

Die Schwenninger Wild Wings haben Stürmer Mirko Höfflin von den Adler Mannheim verpflichtet. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga am Dienstag bekanntgab, unterschrieb der Angreifer für zwei Jahre. Der 24-Jährige hatte in Mannheim keinen neuen Vertrag mehr bekommen. In der Saison 2015/16 hatten die Adler ihn bereits an die Straubing Tigers ausgeliehen. Schwenningen hatte als Vorrunden-12. die Qualifikation für die Playoffs um die deutsche Eishockey-Meisterschaft verpasst. mehr

Nach Play-off-Aus

Adler Mannheim verkünden Personalentscheidungen

Die Adler Mannheim haben nach dem Play-off-Aus im Viertelfinale gegen die Eisbären Berlin erste personelle Konsequenzen gezogen, zugleich aber auch mit fünf Spielern verlängert. Torhüter Drew MacIntyre sowie die Stürmer Ronny Arendt, Mirko Höfflin, Andrew Joudrey und Jamie Tardif bekommen keine neuen Verträge. Das gab der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Dienstag bekannt. Arendt, der zwölf Jahre das Adler-Trikot trug, wird dem Club allerdings als Fitnesstrainer erhalten bleiben. Nationaltorhüter Dennis Endras verlängerte seinen ursprünglich 2018 auslaufenden Vertrag um vier Jahre bis 2022. Nationalspieler Brent Raedeke bleibt bis 2020, Topstürmer Luke Adam bis 2019. Etwas überraschend verlängerten die Adler auch mit den Verteidigern Mathieu Carle (bis 2019) und Aaron Johnson (2018). Die Mannheimer waren im Viertelfinale in sieben Spielen an DEL-Rekordmeister Berlin gescheitert. mehr

Eishockey

Arendt beendet Karriere

Der frühere Nationalspieler Ronny Arendt hat seine Eishockey-Karriere nach 19 Jahren beendet. Arendt (36) lief bis zuletzt für die Adler Mannheim auf, mit dem Klub aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wurde der Stürmer zweimal Meister (2007, 2015). "Ich hatte das Privileg, den besten Sport der Welt zu meinem Beruf zu machen. Die Entscheidung, meine Schlittschuhe an den Nagel zu hängen, ist wohl überlegt", sagte Arendt, der als Profi 1059 Spiele für Weißwasser, Iserlohn, Berlin (Capitals), Augsburg und Mannheim absolviert hat. Der 15-malige Nationalspieler Arendt, Spitzname "Hooligan", wird sich bei den Adlern zukünftig gemeinsam mit Athletiktrainer Martin Müller um die Fitness der Spieler kümmern. mehr

DEL-Play-offs

Viertelfinal-Krimi beschert Sport1 Saisonrekord

Der Viertelfinal-Krimi zwischen den Adlern Mannheim und den Eisbären Berlin hat dem TV-Sender Sport1 einen Eishockey-Saisonrekord beschert. Bis zu 670.000 Zuschauer schalteten ein, als Rekordmeister Berlin am Dienstag mit 2:1 nach Verlängerung ins Play-off-Halbfinale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einzog. Im Schnitt verfolgten 470.000 Zuschauer die knapp vierstündige Liveübertragung. Sport1 erzielte Marktanteile von 1,6 Prozent bei den Gesamt-Zuschauern und 2,8 Prozent in der Kernzielgruppe Männer 14 bis 49 Jahre. mehr