Marcel Siem
Golf

Siem nach starker Schlussrunde in Schweden in Top 10

Golfprofi Marcel Siem (Ratingen) hat beim Europa-Tour-Turnier in Malmö/Schweden sein zweites Top-10-Resultat des Jahres erzielt. Der 36-Jährige spielte auf der Schlussrunde des Par-73-Kurses mit fünf Birdies eine 68 und landete mit 286 Gesamtschlägen auf dem geteilten achten Rang. Zuletzt hatte Siem vor zwei Wochen auf Sizilien ebenfalls als Achter die Top 10 geknackt. Den Sieg bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung sicherte sich der Italiener Renato Paratore (281). Zur Halbzeit bereits ausgeschieden war ein deutsches Quintett. Bernd Ritthammer (Nürnberg), Florian Fritsch (München), Alexander Knappe (Paderborn), Sebastian Heisele (München) und Maximilian Kieffer (Düsseldorf) scheiterten am Cut. mehr

Golf

Siem verbessert sich auf Rang 33

Marcel Siem hat sich beim Europa-Turnier in Malmö/Schweden mit seiner bislang besten Runde weiter gesteigert. Der Ratinger spielte auf dem Par-73-Kurs am dritten Tag eine 71 und verbesserte sich vom 58. auf den 33. Platz. In Führung liegt vor der Schlussrunde der Engländer Chris Wood mit einem Schlag Vorsprung vor Benjamin Herbert aus Frankreich und dem Italiener Ranato Paratore. Ein deutsches Quintett war bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung zur Halbzeit ausgeschieden. Bernd Ritthammer (Nürnberg), Florian Fritsch (München), Alexander Knappe (Paderborn), Sebastian Heisele (München) und Maximilian Kieffer (Düsseldorf) scheiterten am Cut. mehr

Golf

Siem schafft in Malmö den Cut, Quintett gescheitert

Beim Europa-Turnier in Malmö/Schweden hat Marcel Siem als einziger deutscher Profigolfer den Cut geschafft. Der Ratinger spielte auf dem Par-73-Kurs nach seiner 74 zum Auftakt am zweiten Tag Platzstandard und blieb mit 147 Schlägen gerade noch über dem Strich. 148 hätten nicht mehr gereicht. Dagegen ist ein deutsches Quintett bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung zur Halbzeit gescheitert. Für Bernd Ritthammer (Nürnberg/150), Florian Fritsch (München/151), Alexander Knappe (Paderborn/152), Sebastian Heisele (München/154) und Maximilian Kieffer (Düsseldorf/155) ist das Turnier beendet. Vorn liegt Jamie Donaldson (Wales) mit 138 Schlägen, dahinter folgt Renato Paratore (Italien/140). mehr

Golf

Deutsche Profis in Malmö allesamt über Par

Das Europa-Turnier in Malmö/Schweden hat für die deutschen Profigolfer enttäuschend begonnen. Marcel Siem (Ratingen) holte auf dem Par-73-Kurs mit 74 Schlägen noch das beste Ergebnis. Bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung liegen nach dem ersten Tag Max Orrin (England) und Renato Paratore (Italien) mit jeweils 68 Schlägen vorn. Bernd Ritthammer (Nürnberg), Sebastian Heisele (München/beide 76), Alexander Knappe (Paderborn) und Maximilian Kieffer (Düsseldorf/beide 78) haben noch Luft nach oben, Florian Fritsch (München) dürfte es nach einer ganz schwachen 81er-Runde schwer haben, den Cut zu schaffen. mehr

Golf

Levy gewinnt China Open im Stechen – Siem 42

Golfprofi Alexander Levy aus Frankreich hat zum zweiten Mal die China Open gewonnen. Der 26-Jährige setzte sich am Sonntag in Peking im Stechen am ersten Extra-Loch gegen den Südafrikaner Dylan Frittelli durch. Nach vier Runden hatten beide Profis mit jeweils 271 Schlägen gemeinsam an der Spitze gelegen. Für seinen vierten Erfolg auf der European Tour kassierte Levy rund 488 000 Euro Preisgeld. Vor drei Jahren hatte der Franzose bei der China Open seinen Premieren-Sieg auf der European Tour gefeiert. Die deutschen Profis hatten schon vor dem Finaltag im Topwin Golf & Country Club keine Chance mehr auf eine Top-Platzierung. Der Ratinger Marcel Siem beendete das mit 2,66 Millionen Euro dotierte Turnier mit 283 Schlägen auf dem geteilten 42. Rang. Bernd Ritthammer aus Nürnberg belegte mit einem Schlag mehr den 48. Platz. Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer und Alexander Knappe aus Paderborn waren nach zwei Tagen vorzeitig ausgeschieden. mehr

Golf

Ritthammer und Siem fallen bei China Open weit zurück

Golfprofi Bernd Ritthammer ist vor dem Finaltag der China Open im Gesamtklassement weit zurückgefallen. Der 30 Jahre alte Nürnberger rutschte am Samstag in Peking nach einer schwachen 74er-Runde mit insgesamt 211 Schlägen vom siebten auf den geteilten 40. Rang ab. Auch Marcel Siem (215) aus Ratingen spielte am dritten Tag im Topwin Golf & Country Club nur eine 74er-Runde und fiel auf den 62. Platz zurück. Die beste Chance auf den Sieg in Chinas Hauptstadt hat Dylan Frittelli. Der Südafrikaner geht mit insgesamt 197 Schlägen als Führender in den Schlusstag des mit 2,66 Millionen Euro dotierten Turniers der European Tour. Fritelli spielte eine starke 64er-Runde und hat drei Schläge Vorsprung auf den Spanier Pablo Larrazabal (200). Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer und Alexander Knappe aus Paderborn waren nach zwei Tagen vorzeitig ausgeschieden. mehr

Golf

Starker Kieffer in Shenzhen vom Wetter gestoppt

Die deutschen Golfprofis um Maximilian Kieffer (Düsseldorf) haben beim Europa-Tour-Turnier in chinesischen Shenzhen mit schlechtem Wetter zu kämpfen. Die zweite Runde musste wegen starken Regens und Gewittern unterbrochen werden. Die Fortsetzung wurde für Samstagmorgen angesetzt. Kieffer hatte bis dahin erst vier Löcher gespielt und lag genau im Platzstandard. Am Vortag war er auf dem Par-72-Kurs fünf Schläge unter Par geblieben und hatte Platz zwei belegt. Bernd Ritthammer (Nürnberg) und Marcel Siem (Ratingen) konnten derweil ihre Runden beenden. Ritthammer stürzte nach einer 73 mit insgesamt 142 Schlägen von Rang elf auf 30 ab, Siem brauchte 78 Schläge und droht, mit 149 Schlägen und Platz 109 den Cut zu verpassen. Alexander Knappe (Paderborn) spielte nach einer 74 in der ersten Runde bis zur Unterbrechung drei Birdies auf neun Löchern. mehr

Golf

Siem verspielt Top-10-Platz - Kieffer scheitert am Cut

Golfprofi Marcel Siem hat seine gute Ausgangsposition beim Europa-Turnier in Indiens Hauptstadt Neu Delhi verspielt. Der Ratinger kam am Freitag mit einer 76 ins Klubhaus und fiel mit 136 Schlägen vom siebten auf den 36. Platz zurück. Am Cut nach zwei Runden scheiterte Maximilian Kieffer (Düsseldorf) nach zwei 76er-Runden deutlich. Opfer der erneuten Unterbrechung wegen drohender Gewitter wurde am zweiten Tag der Indian Open Alexander Knappe. Der Tour-Neuling aus Paderborn konnte nur die ersten drei Löcher der zweiten Runde spielen und lag dabei drei über Par. Die Runde wurde später wegen Dunkelheit abgebrochen, die Fortsetzung auf Samstagmorgen gelegt. Spitzenreiter bei der mit 1,75 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung war zu diesem Zeitpunkt der Inder S.S.P Chawrasia mit 139 Schlägen. Einen Schlag mehr wies der Engländer David Horsey auf. mehr

Golf

Siem verspielt Top-10-Platz – Kieffer scheitert am Cut

Golfprofi Marcel Siem hat seine gute Ausgangsposition beim Europa-Turnier in Indiens Hauptstadt Neu Delhi verspielt. Der Ratinger kam am Freitag mit einer 76 ins Klubhaus und fiel mit 136 Schlägen vom siebten auf den 36. Platz zurück. Am Cut nach zwei Runden scheiterte Maximilian Kieffer (Düsseldorf) nach zwei 76er-Runden deutlich. Opfer der erneuten Unterbrechung wegen drohender Gewitter wurde am zweiten Tag der Indian Open Alexander Knappe. Der Tour-Neuling aus Paderborn konnte nur die ersten drei Löcher der zweiten Runde spielen, mit drei über Par musste er wie zahlreiche weitere Konkurrenten auf die Fortsetzung des Spielbetriebs warten. Spitzenreiter bei der mit 1,75 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung war zu diesem Zeitpunkt der Inder S.S.P Chawrasia mit 139 Schlägen. Einen Schlag mehr wies der Engländer David Horsey auf. mehr