Marcel Siem
Irish Open

Deutsche Golfer scheitern am Cut

Sämtliche deutsche Golfprofis sind beim Europa-Tour-Turnier im irischen Derry am Cut gescheitert. Marcel Siem (Ratingen) stand auf dem Par-72-Kurs durch eine 71er Runde nach dem zweiten Tag bei 141 Schlägen. Maximilian Kieffer (Düsseldorf) benötigte am Freitag einen Schlag mehr und kam auf insgesamt 142 Schläge. Der Cut für die beiden Schlussrunden lag bei 140. Auch Alexander Knappe (Paderborn/141), Florian Fritsch (München/143), Bernd Ritthammer (Nürnberg/144) und Sebastian Heisele (München/147) mussten das Turnier zur Halbzeit beenden, waren dabei aber in bester Gesellschaft: Auch der viermalige Major-Sieger Rory McIlroy (Nordirland/145) scheiterte am Cut. In Führung lagen nach dem zweiten Tag der US-Amerikaner Daniel Im und der Franzose Benjamin Hebert nach 67er-Runden mit insgesamt jeweils 131 Schlägen. mehr

Irish Open

Siem und Kieffer starten solide

Die Golfprofis Marcel Siem (Ratingen) und Maximilian Kieffer (Düsseldorf) sind mit soliden Runden in das Europa-Tour-Turnier im irischen Derry gestartet. Die beiden Rheinländer benötigten auf dem Par-72-Kurs jeweils 70 Schläge und sortierten sich auf dem geteilten 63. Platz ein. Drittbester Deutscher bei der mit sieben Millionen Euro dotierten Irish Open war der Nürnberger Bernd Ritthammer mit einer 71er-Runde. Alexander Knappe (Paderborn/72), Sebastian Heisele (München/73) und Florian Fritsch (München/75) müssen sich steigern, um den Cut zu überstehen. Es führten der US-Amerikaner Daniel Im und der Franzose Benjamin Hebert nach glänzenden 64er-Runden mit jeweils acht Birdies vor einem Trio mit einem Schlag dahinter. mehr

Open de France

Deutsche Golfer in Paris ohne Siegchance

Das deutsche Golf-Quartett hat bei der 101. Open de France keine Chance mehr auf den Sieg. Maximilian Kieffer lag vor dem Finaltag in Paris als bester Deutscher mit insgesamt 211 Schlägen auf dem geteilten 21. Rang. Der Rückstand des 27 Jahre alten Düsseldorfers betrug am Samstag bereits sechs Schläge auf die Spitzenreiter Peter Uihlein aus den USA und den Schweden Alexander Björk (beide 205). Die ehemaligen Open-de-France-Sieger Martin Kaymer (2009) und Marcel Siem (2012) liegen im Gesamtklassement des mit sieben Millionen Dollar dotierten Traditionsturniers der European Tour weit zurück. Der Ratinger Siem spielte auf dem Par-71-Kurs im Le Golf National eine 72er-Runde und beendete den dritten Tag mit insgesamt 214 Schlägen auf Position 40. Deutschlands Golfstar Kaymer kehrte sogar mit einer 77er-Runde ins Clubhaus zurück. Vor der Schlussrunde auf dem Ryder-Cup-Platz von 2018 liegt der 32-Jährige aus Mettmann mit 219 Schlägen nur auf dem 66. Rang. Der Münchner Florian Fritsch (217) ist 55. mehr

Open de France:

Kaymer und Siem schaffen mit Mühe den Cut

Die ehemaligen Open-de-France-Sieger Martin Kaymer und Marcel Siem haben bei der 101. Auflage des Traditionsturniers in Paris nur mit Mühe die beiden entscheidenden Runden am Wochenende erreicht. Die beiden deutschen Golfprofis schafften an dem von Unwettern beeinträchtigten zweiten Tag den Cut im Le Golf National. Kaymer (Mettmann) und Siem (Ratingen) lagen am Freitag zur Halbzeit des mit sieben Millionen Dollar dotierten Events der European Tour mit jeweils 142 Schlägen auf dem geteilten 49. Rang. Die beiden Rheinländer haben aber bereits acht Schläge Rückstand auf die Führenden Peter Uihlein aus den USA und den Spanier Adrian Otaegui (beide 134 Schläge). Maximilian Kieffer (Düsseldorf) und Florian Fritsch (München) haben auf dem Ryder-Cup-Platz von 2018 ebenfalls den Cut überstanden. Kieffer verbesserte sich mit einem Gesamtergebnis von 139 Schlägen auf den 18. Platz. Fritsch, der von Rang fünf in den zweiten Tag gestartet war, fiel durch eine 74er-Runde auf Position 38 zurück. Vorzeitig ausgeschieden sind dagegen die deutschen Spieler Bernd Ritthammer, Sebastian Heisele und Alexander Knappe. mehr

Golf

Siem nach starker Schlussrunde in Schweden in Top 10

Golfprofi Marcel Siem (Ratingen) hat beim Europa-Tour-Turnier in Malmö/Schweden sein zweites Top-10-Resultat des Jahres erzielt. Der 36-Jährige spielte auf der Schlussrunde des Par-73-Kurses mit fünf Birdies eine 68 und landete mit 286 Gesamtschlägen auf dem geteilten achten Rang. Zuletzt hatte Siem vor zwei Wochen auf Sizilien ebenfalls als Achter die Top 10 geknackt. Den Sieg bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung sicherte sich der Italiener Renato Paratore (281). Zur Halbzeit bereits ausgeschieden war ein deutsches Quintett. Bernd Ritthammer (Nürnberg), Florian Fritsch (München), Alexander Knappe (Paderborn), Sebastian Heisele (München) und Maximilian Kieffer (Düsseldorf) scheiterten am Cut. mehr

Golf

Siem verbessert sich auf Rang 33

Marcel Siem hat sich beim Europa-Turnier in Malmö/Schweden mit seiner bislang besten Runde weiter gesteigert. Der Ratinger spielte auf dem Par-73-Kurs am dritten Tag eine 71 und verbesserte sich vom 58. auf den 33. Platz. In Führung liegt vor der Schlussrunde der Engländer Chris Wood mit einem Schlag Vorsprung vor Benjamin Herbert aus Frankreich und dem Italiener Ranato Paratore. Ein deutsches Quintett war bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung zur Halbzeit ausgeschieden. Bernd Ritthammer (Nürnberg), Florian Fritsch (München), Alexander Knappe (Paderborn), Sebastian Heisele (München) und Maximilian Kieffer (Düsseldorf) scheiterten am Cut. mehr

Golf

Siem schafft in Malmö den Cut, Quintett gescheitert

Beim Europa-Turnier in Malmö/Schweden hat Marcel Siem als einziger deutscher Profigolfer den Cut geschafft. Der Ratinger spielte auf dem Par-73-Kurs nach seiner 74 zum Auftakt am zweiten Tag Platzstandard und blieb mit 147 Schlägen gerade noch über dem Strich. 148 hätten nicht mehr gereicht. Dagegen ist ein deutsches Quintett bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung zur Halbzeit gescheitert. Für Bernd Ritthammer (Nürnberg/150), Florian Fritsch (München/151), Alexander Knappe (Paderborn/152), Sebastian Heisele (München/154) und Maximilian Kieffer (Düsseldorf/155) ist das Turnier beendet. Vorn liegt Jamie Donaldson (Wales) mit 138 Schlägen, dahinter folgt Renato Paratore (Italien/140). mehr

Golf

Deutsche Profis in Malmö allesamt über Par

Das Europa-Turnier in Malmö/Schweden hat für die deutschen Profigolfer enttäuschend begonnen. Marcel Siem (Ratingen) holte auf dem Par-73-Kurs mit 74 Schlägen noch das beste Ergebnis. Bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung liegen nach dem ersten Tag Max Orrin (England) und Renato Paratore (Italien) mit jeweils 68 Schlägen vorn. Bernd Ritthammer (Nürnberg), Sebastian Heisele (München/beide 76), Alexander Knappe (Paderborn) und Maximilian Kieffer (Düsseldorf/beide 78) haben noch Luft nach oben, Florian Fritsch (München) dürfte es nach einer ganz schwachen 81er-Runde schwer haben, den Cut zu schaffen. mehr