Mark Cavendish
Radsport

Cavendish leidet an Pfeifferschem Drüsenfieber

Der britische Radprofi Mark Cavendish ist an Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankt und muss deshalb nach Angaben seines Teams Dimension Data vom Mittwoch eine längere Pause einlegen. Der 31-Jährige muss zudem noch eine Knöchelverletzung auskurieren. Das Hauptziel von Cavendish sei, zur Tour de France im Juli zurückzukehren, erklärte sein südafrikanischer Rennstall. Der Sprintstar war zuletzt beim Frühjahrs-Klassiker Mailand-Sanremo dabei. Bei der Frankreich-Rundfahrt gewann der frühere Weltmeister und Olympia-Zweite bereits 30 Etappen. mehr

Radsport

Cavendish gewinnt erste Etappe in Abu Dhabi vor Greipel

Der britische Ex-Weltmeister Mark Cavendish hat am Donnerstag seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Der Radprofi aus Rolf Aldags Dimension-Data-Team gewann die erste Etappe der Abu Dhabi-Tour und verwies den dreifachen deutschen Straßenmeister André Greipel aus Hürth im Massensprint auf den zweiten Platz. Marcel Kittel war in einen Sturz 1000 Meter vor der Ziellinie verwickelt. Der Erfurter büßte dadurch nach 189 Kilometern in Madinat Zayed zwar alle Siegchancen ein, verletzte sich aber nur leicht. Am Start der am Sonntag endenden Rundfahrt ist nicht nur fast die komplette Sprinter-Elite. Auch die ehemaligen Tour-de-France-Sieger Alberto Contador (Spanien) und Vincenzo Nibali (Italien) sind mit von der Partie. Sie spielten zum Auftakt keine Rolle. mehr

Dubai-Tour

Top-Sprinter Kittel mit perfektem Saisonauftakt

Radprofi Marcel Kittel (Arnstadt) hat einen perfekten Saisonauftakt hingelegt. Der Thüringer aus dem belgischen Team Quick-Step Floors gewann die erste Etappe der Dubai-Tour über 181 Kilometer rund um Dubai souverän im Massensprint vor dem Niederländer Dylan Groenewegen und seinem britischen Rivalen Mark Cavendish. Auf Rang vier kam John Degenkolb (Gera) bei seinem Debüt für das US-Team Trek-Segafredo. Kittel war auf der langen und flachen Zielgeraden von seinen Teamkollegen in eine ideale Position gebracht worden, zog seinen Sprint von der Spitze des Feldes an und fuhr ungefährdet mit über einer Radlänge Vorsprung im ersten Rennen der Saison zum ersten Sieg. Im Vorjahr hatte Kittel die Gesamtwertung und zwei Etappen der Rundfahrt in den Vereinigten Arabischen Emiraten für sich entschieden. Es war damals ein überzeugendes Comeback nach seinem von einer langen Erkrankung geprägten Seuchenjahr 2015. In der aktuellen Saison steht für den 28-Jährigen die Tour de France mit dem Start in Düsseldorf im Fokus. "Die Tour ist der Gradmesser", hatte er dem SID kürzlich gesagt. mehr