Markus Gisdol - alle akteullen Infos
Markus Gisdol - alle akteullen Infos FOTO: dpa, sun jai
Markus Gisdol
Hamburger SV

Einsatz von Müller noch unklar

Noch immer ist unklar, ob Mittelfeldspieler Nicolai Müller beim Bundesligisten Hamburger SV am Sonntag (17.30 Uhr/Live-Ticker) gegen Borussia Mönchengladbach einsatzbereit ist. "Das kann ich leider noch nicht sagen, es könnte eng werden", erklärte HSV-Trainer Markus Gisdol am Freitag. Der 29-Jährige hat eine Magen-Darm-Grippe noch nicht auskuriert. Der Tabellen-16. empfängt die Rheinländer, gegen die er in der vergangenen Woche im Viertelfinale des DFB-Pokals eine 1:2-Heimniederlage kassierte, mit Respekt. Gisdol: "Die Gladbacher haben gerade einfach einen Lauf. Das Team ist sehr gut drauf." Definitiv fehlen wird dem HSV der Ex-Kölner Mergim Mavraj wegen eines Sehnenanrisses im Knie. Bei den Hanseaten setzt man auch auf die Unterstützung der eigenen Anhängerschaft - aber ohne die verbotene Pyrotechnik. "Unsere Fans haben uns in den letzten Wochen immer getragen. Allerdings geht das auch, ohne etwas anzünden zu müssen", sagte der Coach. mehr

Bundesliga

HSV will geräuschlos mit Gisdol verlängern

Bundesligist Hamburger SV will in den nächsten Wochen ohne öffentliche Nebengeräusche mit Trainer Markus Gisdol verlängern. "Wir sprechen miteinander. Beide Seiten sind daran interessiert, weiter zusammen zu arbeiten", betonte Sportchef Jens Todt am Montag. Tägliche Wasserstandsmeldungen solle es aber nicht geben. Gisdol hatte Bruno Labbadia im September 2016 abgelöst und nur bis Saisonende unterschrieben. Der 47-Jährige würde mit dem abstiegsgefährdeten HSV auch in die 2. Liga gehen. Ein Sonderlob verteilte Todt nach dem 1:0 (0:0) gegen Hertha BSC an Mittelfeldspieler Aaron Hunt, der sich im Winter eigentlich schon in Richtung Türkei verabschieden wollte: "Die Spielleistung ist top. Er hat niemals etwas Negatives ausgestrahlt." Möglicherweise behält der HSV den 30-Jährigen, der noch einen Vertrag bis 2018 an der Elbe besitzt: "Ein Aaron Hunt in solch einer Verfassung ist natürlich Gold wert." Weiterhin verzichten müssen die Hamburger auf Mergim Mavraj nach Sehnenanriss im Knie. "Wir gehen weiter von vier Wochen Pause aus", bestätigte Todt. mehr