Marl
Springreiten

Schweizer Guerdat gewinnt Weltcup-Springen in Stuttgart

Steve Guerdat hat das Weltcup-Springen von Stuttgart gewonnen. Der Springreiter aus der Schweiz kam im Stechen des mit 180.000 Euro dotierten Großen Preises mit Hannah in 48,19 Sekunden auf die schnellste Nullrunde. Er verwies Philipp Weishaupt (Riesenbeck/48,76) mit Asathir und Titelverteidiger Christian Ahlmann (Marl/49,13) mit Epleaser van't Heike auf die Plätze zwei und drei. Ahlmann verpasste nach zuvor zwei Siegen in Folge das Triple. Der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum (Riesenbeck), der den Großen Preis von Stuttgart schon fünfmal gewonnen hatte, scheiterte im Umlauf. Mit dem Hengst Chacon erlaubte sich Beerbaum zwei Abwürfe. Auch sein Bruder Markus Beerbaum (Thedinghausen) verpasste mit Cool Hand Luke das Stechen. Das Turnier in Stuttgart ist neben Leizig die einzige deutsche Station im Weltcup-Kalender. Das Springen in Leipzig findet am 21. Januar statt. Der Sieger der wichtigsten Hallenserie im Springsport wird vom 10. bis 15. April beim Weltcup-Finale in Paris ermittelt. mehr