Marl
Reitsport

Deutsche Springreiter ohne Punkte bei Global Champions Tour

Bei der zehnten Etappe der Global Champions Tour sind die deutschen Springreiter ohne Punkte geblieben. Christian Ahlmann aus Marl kam beim Großen Preis von Chantilly am Samstagabend nach Disqualifikation mit Caribis nur auf Platz 24. Das Springen gewann der Niederländer Harrie Smolders mit Emerald vor dem Briten Scott Brash mit Forever und dem Franzosen Philippe Rozier mit Rahotep. Smolders baute in der Gesamtwertung der 15 Etappen umfassenden Serie seine Führung mit 247 Punkten aus. Auf den Plätzen zwei und drei folgen der Italiener Alberto Zorzi (190) und der Niederländer Maikel van der Vleuten (185). Ahlmann (180) liegt vor der nächsten Etappe in zwei Wochen in Berlin auf Rang vier. mehr

Global-Tour

Springreiter Ahlmann startet in Paris von der Pole Position

Christian Ahlmann ist der Springreiter der Stunde. Der 42-Jährige aus Marl hat sich bei der teuersten Serie der Welt an die Spitze gesetzt. Am Wochenende will der Olympia-Dritte von Rio seine Führung in der Global-Champions-Tour beim Springen in Paris erfolgreich verteidigen. "Die Form ist ordentlich, das Gefühl ist gut, meine beiden Pferde sind gut in Schuss. Ich hoffe, ich bleibe vorne", sagte Ahlmann vor der achten von zwölf Stationen dem SID. Gesattelt hat der Seriensieger an der Seine neben seinem Routinier Taloubet auch den erst zehn Jahre alten Hengst Caribis. mehr

Springreiten

Ahlmann übernimmt Führung bei Global Champions Tour

Christian Ahlmann hat bei der Global Champions Tour der Springreiter die Führung übernommen. Durch Platz zwei beim Großen Preis von Monaco setzte sich der 42-Jährige aus Marl in der hoch dotierten Serie an die Spitze vor dem Niederländer Harrie Smolders. Dritter ist nach sieben von 15 Etappen der Italiener Alberto Zorzi. Der in den Niederlanden lebende Zorzi gewann am Samstagabend die wichtigste und schwerste Prüfung am Port Hercule von Monte Carlo. mehr