Martin Kaymer - News zum deutschen Golfer
Martin Kaymer - News zum deutschen Golfer FOTO: dpa, gh
Martin Kaymer
Golf in Dubai

Kaymer und Kieffer in der Spitzengruppe – Garcia vorn

Die deutschen Golfprofis Martin Kaymer (Mettmann) und Maximilian Kieffer (Düsseldorf) können bei Halbzeit des Europa-Tour-Turniers in Dubai auf ein Spitzenresultat hoffen, auch Tour-Neuling Alexander Knappe (Paderborn) schaffte den Cut. Am Wochenende nicht mehr dabei sind dagegen Marcel Siem (Ratingen), Bernd Ritthammer (Nürnberg) und Dominic Foos (Karlsruhe). Nach der Fortsetzung der am Vortag wegen starker Wüstenwinde abgesagten zweiten Runde belegte Kieffer mit 139 Schlägen den zehnten Platz, einen Schlag dahinter folgte auf Position 15 der ehemalige Weltranglistenerste Kaymer. Knappe qualifizierte sich als 58. mit 145 Schlägen gerade noch für die beiden Schlussrunden. Spitzenreiter nach zwei Tagen bei der Dubai Desert Classic war der mehrmalige Ryder-Cup-Gewinner Sergio Garcia, der mit 132 Schlägen drei Schläge vor seinem zweitplatzierten spanischen Landsmann Nacho Elvira lag. Gemeinsame Dritte mit jeweils 136 Schlägen waren British-Open-Sieger Henrik Stenson (Schweden) und George Coetzee (Südafrika). Nicht mehr dabei war Superstar Tiger Woods (USA), der sich vor der zweiten Runde wegen Krämpfen im unteren Rückenbereich aus der Konkurrenz zurückgezogen hatte. Ob Woods nun wie geplant vom 16. bis 19. Februar in Pacific Palisades/Kalifornien und vom 23. bis 26. Februar in Palm Beach Gardens/Florida auf den Platz gehen wird, ist noch offen. Am Donnerstag hatte der Sieger von 2006 und 2008 auf dem Par-72-Kurs eine schwache 77 gespielt. mehr

Golf

Kaymer nach schwacher Schlussrunde in Doha auf Platz 48

Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer (Mettmann) hat am Schlusstag des Europa-Tour-Turniers in Doha/Katar enttäuscht. Auf dem Par-72-Kurs spielte der ehemalige Weltranglistenerste am Sonntag eine 73 und fiel mit insgesamt 283 Schlägen nach seiner schwächsten Runde vom 23. auf den 48. Platz zurück. Besser machte es Alexander Knappe: Der Paderborner spielte zum Abschluss eine 70 und beendete das Turnier mit 280 Schlägen als bester Deutscher auf Rang 28. Der Sieg bei dem mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Turnier ging an Wang Jeunghun (272). Der Südkoreaner setzte sich im Stechen am ersten Extraloch gegen den Schweden Joakim Lagergren und Jaco van Zyl (Südafrika) durch. Bernd Ritthammer (Nürnberg) und Maximilian Kieffer (Düsseldorf) waren zuvor am Cut gescheitert, der Ratinger Marcel Siem war wegen eines Patzers beim Eintragen seines Ergebnisses nach der ersten Runde disqualifiziert worden. mehr

Golf

Kaymer nach dritter Runde auf Platz 23 in Doha

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer (Mettmann) hat am dritten Tag des Europa-Tour-Turniers in Doha seine kleine Chance auf ein Top-10-Resultat gewahrt. Auf dem Par-72-Kurs spielte der ehemalige Weltranglistenerste eine 68 und liegt mit insgesamt 210 Schlägen auf dem geteilten 23. Platz. Der Rückstand auf Rang zehn beträgt vor der Schlussrunde am Sonntag drei Schläge. Gleichauf mit Kaymer liegt der Paderborner Alexander Knappe nach einer 71 auf der dritten Runde. Der Südkoreaner Wang Jeunghun (201) führt die Konkurrenz an. Bernd Ritthammer (Nürnberg) und Maximilian Kieffer (Düsseldorf) waren zuvor am Cut gescheitert, der Ratinger Marcel Siem war wegen eines Patzers beim Eintragen seines Ergebnisses nach der ersten Runde disqualifiziert worden. mehr

Golf

Knappe fällt in Doha zurück - Kaymer schafft Cut knapp

Tour-Neuling Alexander Knappe ist beim Qatar Masters in Doha zur Halbzeit zurückgefallen. Der Golfprofi aus Paderborn konnte seinen starken sechsten Auftaktrang in der zweiten von vier Runden nicht halten und belegte nur noch den geteilten 27. Platz. Knappe spielte am Freitag eine solide 72er-Runde, nachdem er tags zuvor fünf Schläge weniger für den 18-Loch-Kurs benötigt hatte. Der zweimalige Majorsieger Martin Kaymer schaffte mit einer schwachen Gesamtausbeute von 142 Schlägen als 57. des Rankings nur knapp den Cut. Bernd Ritthammer, Maximilian Kieffer und der disqualifizierte Marcel Siem verpassten beim mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Event der European Tour in Katar die Qualifikation für die entscheidenden beiden Runden am Wochenende. In Führung lagen gleich neun Profis, die allesamt auf einen Zwischenstand von 136 Schlägen kamen. mehr