Martin Kaymer - News zum deutschen Golfer
Martin Kaymer - News zum deutschen Golfer FOTO: dpa, gh
Martin Kaymer
Golf

Kaymer bei Czech Masters vor vorzeitigem Aus

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer steht beim European-Tour-Turnier in Prag vor dem vorzeitigen Aus. Der 32-Jährige aus Mettmann spielte am zweiten Tag beim Czech Masters nur eine schwache 76er-Runde. Mit einem Gesamtergebnis von 147 Schlägen droht der zweimalige Major-Sieger die Qualifikation für die beiden entscheidenden Runden zu verpassen. Die zweite Runde der mit einer Million Euro dotierten Veranstaltung wurde am Freitagnachmittag aufgrund von starken Regenfällen abgebrochen und soll nun am Samstagmorgen beendet werden. mehr

Czech Masters

Golfprofi Kaymer zum Start auf Rang 45

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat den ersten Tag beim Czech Masters mit einer Platzierung im oberen Mittelfeld abgeschlossen. Der zweimalige Majorsieger aus Mettmann spielte am Donnerstag zum Auftakt des European-Tour-Turniers in Prag eine 71er-Runde und lag damit auf dem geteilten 45. Rang. Die Führung im Albatross Golf Resort übernahm der Engländer Callum Shinkwin mit 66 Schlägen. Bester deutscher Profi zum Start der mit einer Million Euro dotierten Veranstaltung war Bernd Ritthammer mit einer 69er-Runde auf dem geteilten 13. Platz. mehr

Europa-Tour der Golfer

Starke Schlussrunde von Siem – Kaymer mit Par-Runde

Eine Woche nach seinem zweiten Platz in Bad Griesbach hat Golfprofi Marcel Siem auf der Europa-Tour erneut überzeugt. Der 37 Jahre alte Ratinger spielte am Schlusstag des mit 1,8 Millionen Euro dotierten Turniers im dänischen Farsö wie zum Auftakt eine 66 und rückte mit insgesamt 273 Schlägen von Platz 26 auf Rang 10 vor. Der ehemalige Weltranglistenerste Martin Kaymer, der in Farsö sein Comeback nach vierwöchiger Turnierpause wegen Problemen an Arm und Schulter bestritt, landete auf Platz 31. Der 32-Jährige aus Mettmann, zuvor schlaggleich mit Siem, spielte am Sonntag eine Par-71-Runde und rutschte auf dem Leaderboard mit 278 Schlägen noch hinter den Nürnberger Bernd Ritthammer (28./277) ab. Die Münchner Sebastian Heisele und Florian Fritsch beendeten das Turnier mit jeweils 282 Schlägen auf dem 57. Platz. Den Sieg und damit 300.000 Preisgeld sicherte sich der Amerikaner Julian Suri nach einer starken Schlussrunde (64) mit insgesamt 265 Schlägen deutlich vor dem Engländer David Horsey (269). mehr

Europa-Tour

Starke Schlussrunde von Siem – Kaymer mit Par-Runde

Eine Woche nach seinem zweiten Platz in Bad Griesbach hat Golfprofi Marcel Siem auf der Europa-Tour erneut überzeugt. Der 37 Jahre alte Ratinger spielte am Schlusstag des mit 1,8 Millionen Euro dotierten Turniers im dänischen Farsö wie zum Auftakt eine 66 und rückte mit insgesamt 273 Schlägen von Platz 26 noch weit nach vorn. Als Siem seine Runde beendet hatte, belegte er den achten Platz mit einem Rückstand von sechs Schlägen auf die Spitze. Zahlreiche Konkurrenten befanden sich aber noch auf dem Platz. Der Sieger kassiert 300.000 Euro. Ebenfalls im Klubhaus war der ehemalige Weltranglistenerste Martin Kaymer, der in Farsö sein Comeback nach vierwöchiger Turnierpause wegen Problemen an Arm und Schulter bestritt. Der 32-Jährige aus Mettmann, zuvor schlaggleich mit Siem, spielte am Sonntag eine Par-71-Runde und rutschte auf dem Leaderboard mit 278 Schlägen noch hinter den Nürnberger Bernd Ritthammer (277) ab. Die Münchner Sebastian Heisele und Florian Fritsch beendeten das Turnier mit jeweils 282 Schlägen auf dem 57. Platz. mehr

Europa-Tour

Kaymer und Siem stark verbessert

Der ehemalige Golf-Weltranglistenerste Martin Kaymer (Mettmann) und sein rheinischer Kollege Marcel Siem (Ratingen) haben sich am zweiten Tag des Europa-Tour-Turniers im dänischen Farsö stark verbessert präsentiert. Beide spielten auf dem Par-71-Kurs eine 67 und rückten mit 207 Schlägen auf dem Leaderboard vor. Die Runde war zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht beendet. Der Sieger bei der mit 1,8 Millionen Euro dotierten Konkurrenz erhält 300.000 Euro. Kaymer gibt in Dänemark sein Comeback nach vierwöchiger Turnierpause wegen Problemen an Arm und Schulter. Nach durchwachsenen ersten neun Löchern kam der 32-Jährige auf der zweiten Rundenhälfte richtig in Fahrt und machte mit vier Birdies einen Sprung nach oben. Umgekehrt lief es für Marcel Siem, der in der Vorwoche beim Matchplay-Turnier in Bad Griesbach erst im Finale gestoppt wurde. Der 37-Jährige hatte bis Loch 11 vier Birdies auf dem Konto, dann folgten ein Bogey und ein weiteres Birdie. Nichts mehr mit vorderen Platzierungen zu tun haben die Münchner Sebastian Heisele (211) und Florian Fritsch (214). Der Nürnberger Bernd Ritthammer weist 208 Schläge auf. mehr

Europa-Tour der Golfer

Kaymer mit ordentlichem Comeback - Siem glänzt

Der ehemalige Golf-Weltranglistenerste Martin Kaymer (Mettmann) hat nach seiner vierwöchigen Turnierpause ein ordentliches Comeback gegeben. Der 32-Jährige blieb am ersten Tag des Europa-Tour-Turniers im dänischen Farsö mit einer 69 zwei Schläge unter dem Platzstandard (Par 71) und lag damit im breiten Mittelfeld. Kaymer hatte wegen anhaltender Schmerzen in Arm und Schulter nach der British Open Ende Juli kein Turnier mehr bestritten. Unterdessen stellte Marcel Siem seine starke Form unter Beweis. Vier Tage nach seinem zweiten Platz beim Matchplay-Turnier im niederbayerischen Bad Griesbach benötigte der 37 Jahre alte Ratinger nur 66 Schläge und lag als einer der frühen Starter damit in der Spitzengruppe. Gemeinsame Spitzenreiter im Klubhaus in Farsö waren zu diesem frühen Zeitpunkt der Schwede Oscar Lengden und der Franzose Benjamin Hebert mit jeweils 65 Schlägen. Der Sieger bei der mit 1,8 Millionen Euro dotierten Konkurrenz erhält 300.000 Euro. mehr