Meteorit
Mönchengladbach

Annäherung an Sigmar Polke, Alchimist unter den Künstlern

Ulrike Stottrop erinnert sich noch lebhaft an den Künstler Sigmar Polke, wie er am 3. Juni 1986 bei ihr im Folkwang-Museum Essen auftauchte und einen großen Meteoriten und einen Bergkristall in Augenschein nahm. Die beiden Prunkstücke der geologischen Sammlung gingen danach auf die Reise nach Venedig, wo sie im Deutschen Pavillon der Biennale Teil der Installation wurden, die Polke den "Goldenen Löwen" einbrachte. Polkes sechs Kunststofflackbilder hat Museumsleiter Dierk Stemmler danach an den Abteiberg geholt, sie sind Mittelpunkt der Ausstellung "Annäherung an Venedig", die noch bis 5. Juli diese besondere Phase in Polkes Werk darstellt. Dazu sind auch die erdgeschichtlichen Exponate wieder aus Essen zu sehen. mehr

Krimi

Der Kampf um eine Kultstätte

In Midsomer Stanton wird der leidenschaftliche Hobby-Astronom Jeremy Harper mit einem Meteoriten erschlagen. Er hatte sich für die Erhaltung einer bronzezeitlichen Kultstätte eingesetzt. Deshalb hatte er kurz vor seinem Tod heftig mit dem Leiter des Observatoriums der Universität, Lawrence Janson, gestritten. Der will mit Sponsorengeldern einer Solar-Energie-Firma auf dem Gelände ein modernes Observatorium bauen lassen. Und schon gibt es die nächste Leiche. Viel zu tun für Inspector Barnaby. RP mehr