Thema
Mexiko
Mexiko

Massenhaftes Fischsterben in der Laguna de Cajititlá

Nach einem massenhaften Fischsterben in einem See in Mexiko ermitteln die Behörden wegen möglicher Umweltverschmutzung. Bis Montag wurden mindestens 48 Tonnen Fischkadaver aus der Laguna de Cajititlán nahe Guadalajara im Westen des Landes geborgen, wie die Behörden am Montag mitteilten. Die Arbeiten zur Bergung der toten Fische würden voraussichtlich noch zwei Tage andauern, sagte die Umweltministerin des Staates Jalisco, Magadalena Ruiz Mejía. Es sei bereits das vierte derartige Fischsterben in diesem Jahr, sagte Ruiz Mejía. Verursacht worden sei es vermutlich durch Einleitung von Abwasser. Mehrere Fabriken in der Umgebung würden unter die Lupe genommen. Die Verwaltung des an den See grenzenden Ortes Tlajomulco hatte dagegen von einem Naturphänomen gesprochen, das durch schwankende Temperaturen und Veränderungen im Sauerstoffgehalt des Sees verursacht werde. mehr

Mexikanischer WM-Teilnehmer

Jimenez verstärkt Atletico Madrid

Der frühere Bayern-Stürmer Mario Mandzukic bekommt beim spanischen Meister Atletico Madrid wohl Konkurrenz aus Mexiko. Der Hauptstadtklub steht kurz vor der Verpflichtung des Nationalstürmers Raul Jimenez vom mexikanischen Erstligisten Club America. Wie Atletico am Mittwoch mitteilte, stehe lediglich die sportmedizinische Untersuchung noch aus. Der 23 Jahre alte WM-Teilnehmer Jimenez wird zusammen mit dem Kroaten Mandzukic und dem französischen Nationalspieler Antoine Griezmann um die Nachfolge des zum FC Chelsea gewechselten Diego Costa wettstreiten. mehr

Spanien

Atletico holt Mexikos Stürmer Raul Jimenez

Der spanische Meister Atletico Madrid will sich mit dem mexikanischen Stürmer Raul Jimenez verstärken. Der 23-Jährige werde nach dem Medizincheck einen Vertrag unterschreiben, teilte der Verein am Mittwochabend mit. Details wurden nicht bekannt. Atletico soll Medienberichten zufolge dem mexikanischen Erstligisten Club America elf Millionen Euro für den Olympiasieger von 2012 zahlen. Jimenez wird bei Atlético unter anderem mit dem ehemaligen Torjäger des FC Bayern München Mario Mandzukic zusammenspielen. mehr