Milupa
Karlsruhe

Urteil: Hipp darf nicht mit Probiotik werben

Der Babynahrungshersteller Milupa hat vor dem Bundesgerichtshof (BGH) gegen seinen Konkurrenten Hipp einen Sieg errungen. "Praebiotik" und "Probiotik" dürfen nach einem Urteil von gestern zumindest nicht dann auf Produkten stehen, wenn damit zugleich auf den Nutzen für den Darm hingewiesen wird. Bei den Begriffen handele es sich um "eine gesundheitsbezogene Angabe". Der Durchschnittsverbraucher verstehe sie so, dass damit die natürliche Darmfunktion und die Abwehrkräfte stimuliert würden. mehr

Lebensmittel

Milupa ruft Nahrung für Frühchen zurück

Friedrichsdorf (dpa) Milupa ruft eine Charge Spezialnahrung für Frühgeborene zurück. Bei der Qualitätskontrolle sei festgestellt worden, dass das Pulver einen höheren Jodgehalt aufweist als vorgesehen, teilte das Unternehmen mit. Es sei nicht davon auszugehen, dass die Säuglinge "ungewöhnliche Symptome" entwickelten. Milupa rät Eltern jedoch dazu, bei Problemen mit der Nahrungsaufnahme oder außergewöhnlicher Mattheit und Müdigkeit zum Kinderarzt zu gehen. Es geht um wenige Lieferungen von "Aptamil PDF" . mehr